Espelkamp Wenig Hoffnung für die Birken

Der üppige Baumbestand in Espelkamp hat durch den sehr trockenen Sommer gelitten. Der Baubetriebshofleiter hat einen ersten Überblick über die Maßnahmen gegeben. Foto:

Uwe Kahmeyer hat einen Bericht zu den Pflegemaßnahmen des städtischen Grüns im Stadtentwicklngsausschuss abgegeben. Der Sommer hat den Pflanzen arg zugesetzt. mehr...

Erinnerungen aus der Zeit, in der sie noch in der Landwirtschaft zu tun hatte, beschreibt Sudbrink. Foto:

Rahden »Erinnerungen ut miene Kinnertied«

Über eine lange Zeit hat Elfriede Sudbrink für die RAHDENER ZEITUNG plattdeutsche Geschichten geschrieben. Jetzt hat Tochter Sonja Sudbrink die Erzählungen in Büchern zusammengefasst. mehr...


Arnold Oevermann (links) wünscht Torsten Stank alles Gute: Der 50-jährige Stockhauser übernimmt im neuen Jahr die Leitung der SPD-Ratsfraktion aus den Händen des 74-jährigen Lübbeckers. Oevermann steht seit 2002 an der Spitze der Fraktion. Foto: Friederike Niemeyer

Lübbecke Ein Teamplayer an der Spitze

Die Lübbecker SPD-Fraktion hat einen neuen Vorsitzenden gewählt. Künftig wird Torsten Stank die Ratsarbeit der Genossen vorantreiben. mehr...


Unter Leitung des bekannten Dirigenten Antal Barnás spielt die Ungarische Kammerphilharmonie zum zehnten Mal in Rahden. Foto:

Rahden Ein musikalischer Hochgenuss . . .

Die Ungarischen Kammerphilharmonie feiert mit Rahden einen runden Geburtstag. Gemeinsam mit dem Dirigenten Antal Barnás geben die Musiker am 7. Januar ihr zehntes Neujahrskonzert. mehr...


Der Kreistag in Minden hat den Haushalt 2019 verabschiedet. Foto: dpa

Minden Kommunen steuern 180 Millionen bei

Der Kreistag in Minden hat mit großer Mehrheit den Kreishaushalt 2019 verabschiedet. Zum Etat von 518 Millionen Euro müssen die Kommunen über die Umlage 180 Millionen Euro beisteuern. mehr...


Mit einer aus Sicht des Staatsbads großen Taubenpopulation muss sich der Eigenbetrieb seit längerer Zeit befassen. Ärgerlich ist, dass nach der Sanierung des Sockels gerade hier an mehreren Stellen großflächig Taubenkot zu finden ist. Foto: Rajkumar Mukherjee

Bad Oeynhausen Taubenkot verschmutzt Badehaus I

Am Badehaus I fühlen sich Tauben offenbar pudelwohl, und das bereitet dem Eigenbetrieb Staatsbad Kopfzerbrechen. Denn die Vögel bevölkern das frisch sanierte Gebäude. Die Folge: Die Fassade ist besonders am Sockel an mehreren Stellen verschmutzt. mehr...


Mit großen Augen blickt der »wahre Nikolaus« auf die Kinder. Ein letztes Mal ist Addi mit Monika Schaefer als »Trollfrau« zum Gestringer Marktplatz gekommen. Die Kinder haben sich riesig auf den Auftritt der beiden gefreut. Foto: Andreas Kokemoor

Espelkamp Der »wahre Nikolaus« nimmt Abschied

Der »wahre Nikolaus« Addi Schaefer und »Trollfrau« Monika haben Abschied vom Gestringer Weihnachtsmarkt genommen. Das Paar wird 2019 nicht mehr in die Kostüme schlüpfen. mehr...


Die Fließbänder sind proppevoll: Im Herforder Briefverteilzentrum werden die Postsendungen für ganz OWL verarbeitet. In der Vorweihnachtszeit nimmt die Arbeit zu, knapp zwei Millionen Umschläge wandern dann durch den hoch technisierten Betrieb an der Bielefelder Straße. Foto: Jan Gruhn

Ostwestfalen-Lippe Hier läuft die Weihnachtspost der Ostwestfalen übers Band

Im Briefverteilzentrum in Herford herrscht zur Weihnachtszeit Hochkonjunktur. Knapp zwei Millionen Postsendungen gehen pro Tag über den Tisch. Die große Reportage mit Video: mehr...


Die Voltigierer zeigten akrobatische Turnübungen auf dem hölzernen Pferderücken. Die Reiterinnen haben auch ihre Pferde weihnachtlich geschmückt.Foto: Heidrun Mühlke

Stemwede Gekonnte Vorführungen

Das traditionelle Weihnachtsreiten hat der Reit- und Fahrverein Altes Amt Dielingen in Drohne veranstaltet und sich wieder ein Thema gesetzt. mehr...


Der Auftritt der Turn- und Akrobatikgruppe bei der Weihnachtsfeier hat für viel Ausfeshen gesorgt. die Vorführungen kommen beim Publikum gut an. Foto: Ralf Nünke

Stemwede Nadeln und Abzeichen überreicht

Viel Erfreuliches hat es in den vergangenen Wochen aus der Jugendabteilung des FCO zu berichten gegeben mehr...


Mit modernen Seitenladerfahrzeugen übernimmt die Firma Drekopf aus Bünde die Rest- und Biomüllabfuhr in Stemwede. Foto:

Stemwede Firma Drekopf rückt in Stemwede an

Die Firma Drekopf Recyclingzen­trum Bünde GmbH wird ab 1. Januar die Abfuhr von Rest- und Bio- sowie die Sperrmüllabfuhr übernehmen. mehr...


Die AfD auf ihrem Kreisparteitag in der Stadthalle Lübbecke mit (von links nach rechts) Thomas Röckemann, Jan Aussieker, Jürgen Sprick, Silke Rolfsmeier, Rene Schröder, Burkhard Brauns, Günther Koch, Dietrich Janzen, Sebastian Landwehr und Markus Wagner. Foto: AfD-Kreisverband

Lübbecke Brauns ist neuer Kreissprecher

Die Alternative für Deutschland (AfD) hat auf ihrem Kreisparteitag in der Stadthalle Lübbecke einen neuen Kreisvorstand gewählt. Sebastian Landwehr aus Lübbecke ist stellvertretender Sprecher. mehr...


Ab und zu sieht man auf der Mindener Straße noch einen Lkw. Der Verkehr hat sich aber deutlich verringert. Foto: Freya Schlottmann

Bad Oeynhausen Mehr Ruhe vom ersten Tag an

Der Tenor ist einheitlich: Seitdem die Nordumgehung eröffnet ist, empfinden viele Geschäftsleute die Verkehrslage auf der Mindener Straße und auf der Kanalstraße als deutlich entspannter. mehr...


Autor Erich Tischer (vorne) signiert eines der ersten Exemplare seines Buches »Aus alter Zeit in Oldendorf«. Das Werk präsentieren (von links) Helmut Recker, Karl Wilhelm Finke, Marko Steiner, Dieter Besserer und Rainer Höke. Foto: Angelina Zander

Preußisch Oldendorf Wie es früher war

Mit 98 Jahren hat Erich Tischer aus Preußisch Oldendorf sein Buch »Aus alter Zeit in Oldendorf« veröffentlicht. Darin hat er seine Artikel aus dem Stadtmagazin »Rundblick« gesammelt. mehr...


Ein Lehrgang zum Seniorenlotsen beginnt im Januar. Liane Stork (links) und Katrin Weber laden dazu Menschen ein, die sich ehrenamtlich für ältere Menschen engagieren wollen. Foto: Friederike Niemeyer

Lübbecke Seniorenlotsen zeigen Wege auf

15 Ehrenamtliche hat der evangelische Kirchenkreis bereits zu Seniorenlotsen ausgebildet. Jetzt wird ein neuer Kurs angeboten. mehr...


Ein schöner Kontrast beim Aufeinandertreffen von Rot und Schwarz: der Nikolaus, der einen ganzen Sack voller bunter Süßigkeiten anschleppte, und der Schornsteinfeger, den Kindern als Glücksbringer wohlbekannt ist. Foto: Anette Hülsmeier

Hüllhorst »Besser als in Hamburg«

Der beliebteste Mann des Weihnachtsmarktes am Backhaus in Tengern ist der Weihnachtsmann gewesen. Er hatte in seinem großen Jutesack Geschenke für die Kinder dabei. mehr...


Der erste Schneefall hat dem Alsweder Weihnachtsmarkt besondere Atmosphäre beschert: Anja Dierks (von links), Simone Feiland, Dagmar Schimschal und Susanne Eikhof genießen Orangen-Punsch mit Sahne am Stand des Stricktreffs. Foto: Eva Rahe

Lübbecke Winterweiß erfreut Alsweder

Der Wiehnachtsmarktbesuch ist vielen Lübbeckern am Sonntag in Alswede mit Schnee verschönert worden. Rund um die St.-Andreas-Kirche waren Buden aufgebaut. mehr...


Jarne und Mika haben die Lose – unter den Augen von Rolf-Bernd Eggersmann, Heinz Buschmann, Notarin Britta Hohn, Kerstin Kottenbrink und Reinhard Schumacher – aus der Trommel gezogen. Mehrere hundert Besucher haben gespannt auf die Verlosung gewartet. Foto: Andreas Kokemoor

Espelkamp Alle Erwartungen erfüllt

Der Stadtmarketingverein ist mit dem viertägigen Espelkamper »Lichterglanz« zufrieden. Der Höhepunkt sei, wie in den vergangenen Jahren auch, die Abschlussverlosung gewesen, hieß es. mehr...


Ein an der Zufahrt zum Werre-Park aufgestelltes Ortseingangsschild mit der Aufschrift »Bad Oyenhausen – Kreis Minden-Lübbecke« hat am Wochenende viele Blicke auf sich gezogen. Vor der Montage am Freitag war der Druckfehler nicht aufgefallen. Foto: Stadt Bad Oeynhausen

Bad Oeynhausen Wenn ein Buchstabe verrutscht

Auf einem neuen Ortseingangsschild für Bad Oeynhausen ist ein Buchstabe verrutscht. Weil das vor der Montage keiner gemerkt hat, wurde das Schild trotzdem aufgestellt – und sorgte für Diskussionen. mehr...


Die Fliederfee hat mit ihren magischen Kräften dafür gesorgt, dass der Prinz eine verzückende Vision von der schönen Prinzessin Aurora hat. Das Ballett »Dornröschen« im Neuen Theater hat für zauberhafte Momenten gesorgt. Foto: Jan Lücking

Espelkamp Eleganter Tanz vor prachtvoller Kulisse

»Dornröschen« als Ballett – das funktioniert. Das Sankt Petersburger Klassische Ballett hat dies im Neuen Theater in Espelkamp eindrucksvoll unter Beweis gestellt. mehr...