Kommentar zum geplanten Umzug der Hochschule für Kirchenmusik von Herford nach Bochum Die Stunde der Protestanten

Wenn die Herforder Protestanten die Hochschule für Kirchenmusik in ihrer Stadt behalten wollen, müssen sie der Landeskirche von Westfalen ein Angebot unterbreiten, das sie nicht ablehnen kann, meint unser Auto im Kommentar.

Herford (WB) - Die Vision einer Einbettung der kirchenmusikalischen Ausbildung in den Campus der größten evangelischen Hochschule in Deutschland hat Charme, das wird auch in Herford niemand in Frage stellen. Doch die damit verbundenen Kosten dürften hier schmerzhafter zu spüren sein als irgendwo sonst. mehr...

Seit 1949 werden an der Parkstraße Kirchenmusiker ausgebildet. Das möchte die Landeskirche von Westfalen jetzt ändern

Eine Zusammenlegung mit der Pop-Akademie Witten wird schon seit drei Jahren geprüft Herford kämpft um die Hochschule

Herford (WB) - Ohne die Synode des evangelischen Kirchenkreises wüssten die 25 angehörenden Gemeinden gar nicht, dass die seit 1949 in Herford ansässige Hochschule für Kirchenmusik akut bedroht ist. Doch es gibt noch eine Rettungsmöglichkeit. mehr...


1974 haben die Mitglieder das Schützenhaus in der Steinkuhle in Eigenleistung gebaut. Das Dach hat nach fast 50 Jahren ausgedient.

Schützenverein Babbenhausen-Oberbecksen erhält bis zu 56.122 Euro Fördermittel zur Schützenhaus-Sanierung Finanzspritze sichert Fortbestehen

Bad Oeynhausen-Babbenhausen - Das Dach marode, die Sanitäranlagen in die Jahre gekommen – vieles in der Trainingsstätte des Schützenvereins Babbenhausen-Oberbecksen befindet sich auf dem Stand der 1970er Jahre. Mit Hilfe von Landesfördermitteln aus dem Programm „Moderne Sportstätte 2022“ soll sich das nun ändern. mehr...


Zwischen Schaffellen und Schafmilchseifen im Hofladen der Schäferei Stücke präsentiert Jochen Klinge den Flyer für das Projekt „Regional Connect“. Seit kurzem ist der Löhner Hofladen eine der Abholstationen für die bestellten Waren aus der Region.

Hofladen der Schäferei Stücke in Löhne wird zur Abholstation für das Projekt „Regional Connect“ Gutes aus der Region – geliefert

Löhne/Bad Oeynhausen - Honig aus Bad Oeynhausen, Wild aus Rahden, Käse vom Dümmer oder Lammbratwurst aus Löhne – wer sich mit Lebensmitteln aus regionaler Erzeugung ernähren möchte, hat hierzulande viele Möglichkeiten. Theoretisch jedenfalls. mehr...


Die Studenten der Herforder Hochschule für Kirchenmusik wirken tief in die Gemeinden Ostwestfalen-Lippes hinein.

Landeskirche will Einrichtung nach Bochum verlegen Herford droht Verlust der Musikhochschule

Herford (WB) - Die Hochschule für Kirchenmusik soll von Herford nach Bochum verlegt werden. Ein Gutachten empfiehlt der Evangelischen Landeskirche von Westfalen, die Hochschule dort gemeinsam mit der Pop-Akademie aus Witten neu anzusiedeln. Die Synode des Kirchenkreises Herford erhebt Einspruch. mehr...


Am Samstag, 30. Januar, zogen diese Coronamaßnahmen-Kritiker in einem Demonstrationszug durch Espelkamp.

Espelkamper Ratsfraktionen nehmen nach Demo von Coronamaßnahmen-Kritikern Stellung “Wir akzeptieren keine undemokratischen Tendenzen“

Espelkamp (PG/weh) - Am Tag nach der Demonstration von Kritikern der Corona-Auflagen haben Bürgermeister Dr. Henning Vieker und die Ratsfraktionen von CDU, SPD, Die Grünen, FDP sowie Die Unabhängigen eine gemeinsame Erklärung abgegeben. mehr...


Die Zahl der aktiven Corona-Fälle hat sich im Kreis Minden-Lübbecke gegenüber dem Vortag von 1342 auf 1282 verringert.

Kreis Minden-Lübbecke legt Corona-Zahlen für Sonntag vor Inzidenzwert sinkt weiter

Lübbecke/Minden (WB) - Der Kreis Minden-Lübbecke steht kurz davor, beim Inzidenzwert, der die Zahl der Corona-Fälle in einer Woche hochgerechnet auf 100.000 Einwohner angibt, auf einen zweistelligen Wert zu fallen. Am Sonntag lag er bei 101,8, am Samstag hatte er noch 118,2 betragen. mehr...


Marco Eppmann und Ulrike Milner sind sauer, dass die Hilfsgelder immer noch nicht beantragt werden können.

Lockdown: Bad Oeynhausener Friseursalon wartet auf Überbrückungshilfe – Teilnahme an bundesweiter Protestaktion Der Druck auf die betroffenen Betriebe steigt

Bad Oeynhausen - Am 15. Dezember sind mit dem Beginn des Lockdowns in Ulrike Milners Salon „Schönheit und Gesundheit“ die Lichter ausgegangen. Das soll sich an diesem Sonntag ändern: Anlässlich der Aktion „Licht an“ sollen bundesweit Friseursalons hell erleuchtet werden, um auf die Situation der Dienstleister aufmerksam zu machen. mehr...


131 - 140 von 4063 Beiträgen