Turner präsentieren ihr Können bei der 16. »Let's Dance«-Show des Männerturnvereins
Tanzende Cowboys begeistern

Bad Oeynhausen (WB). Von Countrymusik aus dem Wilden Westen, über Rock'n'Roll der 1950er-Jahre bis hin zu Helene Fischers Dauerbrenner »Atemlos«: Bei der Tanzshow des MTV war am Sonntag alles dabei. Getreu dem Motto »Zeitsprünge« nahmen die 200 Tänzer ihr Publikum mit auf eine Reise durch die Musikgeschichte.

Dienstag, 17.03.2015, 04:40 Uhr aktualisiert: 17.03.2015, 09:47 Uhr
Turner präsentieren ihr Können bei der 16. »Let's Dance«-Show des Männerturnvereins : Tanzende Cowboys begeistern
Die Tänzerinnen des Gastgebervereins MTV eröffnen mit einem abwechslungsreichen Musikmix die Tanzshow. Die musikalische Zeitreise startet mit den Cowboys im Wilden Westen. Aber die Show hält auch Ausflüge in andere Zeitalter bereit. Foto: Anna Pia Möller

Petra Rosenberg ist Organisatorin der ersten Stunde. Gemeinsam mit ihren Tanzkollegen der Gruppe »Dance-Reflex« organisiert sie seit vielen Jahren die Show »Let's Dance«. Insbesondere wird sie dabei von Kirstin Schroller, Katja Lübcke und Katja Timmerberg unterstützt. »Es ist toll, so viele junge Sportler zu Gast zu haben«, sagte Katja Timmerberg. Sie selbst musste die Veranstaltung gezwungener Maßen von den Zuschauertribünen aus verfolgen. Beim Tennis hatte sie sich im Vorfeld eine Verletzung zugezogen. »Wer mich kennt, weiß, dass ich eigentlich lieber aktiv dabei bin«, sagte sie.

Auf diese Weise konnte sie jedoch eine bunte, vielseitige und rasante Show als Zuschauerin miterleben, ebenso wie die 400 weiteren Besucher. Die frisch renovierte Dreifachturnhalle des Schulzentrums Süd war bis auf den letzten Stehplatz gefüllt. Alle Tänzer des Gastgebervereins eröffneten die Show im Cowboyoutfit zu einem Musikmix aus verschiedenen Zeitaltern. Die Jüngsten des Vereins verzauberten die Zuschauer bereits zu Anfang der Veranstaltung mit ihren akrobatischen Einlagen.

Von der Rope-Skipping-Gruppe der TG Ennigloh wurde das Publikum in die 1950er Jahre entführt. In Petticoats präsentierten die Mädchen und Jungen beeindruckende Choreographien mit dem Springseil. Besonders begeistern konnten die Tänzerinnen der Kindergarde aus Kalldorf. Schwungvoll warfen sie ihre Beine in die Höhe und brachten das Publikum zum Jubeln. Die Zuschauer selber trugen maßgeblich zur ausgelassenen und atemberaubenden Stimmung in der Turnhalle bei. Egal ob zu Musicalsongs der »Modern Group of Art« oder zur Hip-Hop-Musik der Tanzgruppen der TG Werste — alle Auftritte wurden von Klatschen und Jolen begleitet.

Die Kunstturngruppe des MTV unter der Leitung von Ulrike Schöbel hatte sogar ein kleines Anspiel in ihren Auftritt mit eingebunden. Eine Oma guckte gemeinsam mit ihrer Pflegerin den jungen Kunstturnerinnen im Fernsehen zu und schwelgte dabei in Erinnerungen an ihre eigene Jugend. Die Mädchen beeindruckten mit Präzision und Konzentration an ihrem Stufenbarren.

Auch die Akrobatikgruppe des BSV Wulferdingsen hatte sich ein passendes Bühnenbild zum Motto einfallen lassen. Symbolisch für die 1980er Jahre stand ihr Auftritt ganz im Zeichen des Zauberwürfels. Unter den Zuschauern war auch Bürgermeister Klaus Mueller-Zahlmann, der sich bei allen beteiligten für die abwechslungsreiche Show bedankte.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3139455?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
EU-Staaten wollen Corona-Schnelltests gegenseitig anerkennen
Die EU-Staats- und Regierungschef wollen sich bei ihrem Videogipfel zum Vorgehen gegen neue Varianten des neuartigen Coronavirus abstimmen.
Nachrichten-Ticker