Heute 38-jähriger Bad Oeynhausener verging sich über viereinhalb Jahre an Stieftöchtern
Missbrauch gestanden

Bad Oeynhausen (WB/hz). Weil er seine Stieftöchter in 193 Fällen sexuell missbraucht haben soll, soll ein 38 Jahre alter Mann aus Bad Oeynhausen (Kreis Minden-Lübbecke) für sieben Jahre ins Gefängnis.

Samstag, 30.05.2015, 12:49 Uhr aktualisiert: 31.05.2015, 08:41 Uhr
Heute 38-jähriger Bad Oeynhausener verging sich über viereinhalb Jahre an Stieftöchtern : Missbrauch gestanden
Vor dem Landgericht muss sich der Täter aus Bad Oeynhausen verantworten. Foto: Thomas F. Starke

Dieses Strafmaß forderte Staatsanwältin Julia Oerter vor dem Landgericht Bielefeld. Verteidiger Martin Lindemann legte die zu verhängende Haft in die Hände der Richter. Der Angeklagte gestand in seiner mehrstündigen Vernehmung vor Gericht umfassend, die  zwei Mädchen von Jahresmitte 2010 an insgesamt viereinhalb Jahre  lang missbraucht zu haben.

Die Kinder waren zu Beginn der Taten acht beziehungsweise neun Jahre alt. Die Übergriffe fanden in den Kinderzimmern, im Bad und im Schlafzimmer der Eltern statt.

Das Urteil wird  am 8. Juni verkündet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3288410?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Grenzkontrollen und Einreiseregeln wegen Corona verschärft
Das Nachbarland Tschechien zählt als Hochrisikogebiet. Nun gelten strengere Einreiseregeln nach Deutschland.
Nachrichten-Ticker