Preisgeld aus Internetwettbewerb soll zur Innenhofsanierung dienen
Gymnasiasten sammeln Klicks

Bad Oeynhausen (WB). Der Innenhof des Immanuel-Kant-Gymnasiums soll schöner werden. Um dieses Ziel zu erreichen, hofft Schülersprecher Lennard Winrich (19) auf das Preisgeld aus einem Wettbewerb im Internet. Bis 29. Mai kann dort abgestimmt werden.

Mittwoch, 18.05.2016, 06:00 Uhr
Schülersprecher Lennard Winrich hofft, dass das IKG-Projekt bis 29. Mai möglichst viele Klicks im Internet erhält. Foto: Malte Samtenschnieder
Schülersprecher Lennard Winrich hofft, dass das IKG-Projekt bis 29. Mai möglichst viele Klicks im Internet erhält. Foto: Malte Samtenschnieder

Die Siegprämie bei der Aktion »Pimp your school« ist verlockend. »Mit 10.000 Euro könnten wir einige unserer Ideen umsetzen«, sagt Lennard Winrich im Gespräch mit dieser Zeitung. Ziel der Schülervertretung sei es, den im Laufe der Jahre immer mehr verwahrlosten Innenhof in eine Oase der Ruhe zu verwandeln.

»In diesem Zusammenhang wäre das Preisgeld eine schöne Ergänzung«, betont der 19-Jährige. Die Umgestaltung habe bereits begonnen. So habe der harte Kern der Schülervertretung – derzeit etwa zehn Mitstreiter – bereits störende Grünpflanzen entfernt. »In einem weiteren Schritt möchten wir Graffiti-Platten an den Wänden anbringen und – falls das Geld reicht – einen störenden Brunnen entfernen, damit wir den Innenhof richtig nutzen können«, erläutert der Schülersprecher.

Interner Motiv-Wettbewerb läuft

Um geeignete Motive für die Graffiti-Platten zu erhalten, laufe am Immanuel-Kant-Gymnasium ein interner Wettbewerb. »Die ersten Einsendungen sind sehr vielversprechend«, erläutert Lennard Winrich. Einige jüngere Schüler hätten sogenannte Tags eingereicht, die das Schulkürzel »IKG« aufgreifen.

Gefallen habe ihm auch der Beitrag einer Neuntklässlerin, sagt der Schülersprecher. »Sie hat einen Adler mit ausgebreiteten Flügeln gezeichnet. Im Hintergrund sind lauter bunte Motive zu sehen.« Er hoffe auf weitere kreative Zusendungen. Einige Sprayer hätten bereits signalisiert, dass sie die ausgewählten Motive gerne umsetzen würden.

Mobiliar des grünen Klassenzimmers soll umziehen

Lennard Winrich hofft, mit der Neugestaltung des Innenhofs an erfolgreiche Projekte aus der Vergangenheit anknüpfen zu können. »Wir haben bereits erfolgreich das grüne Klassenzimmer renoviert«, sagt der 19-Jährige. Nachdem die Bänke und Tische immer wieder beschädigt worden seien, habe die Schülervertretung die Initiative ergriffen.

»Wir haben die Bänke abgeschliffen, neu gestrichen und anschließend mit bunten Motiven versehen.« Ziel sei es, das in Stand gesetzte Mobiliar nach der Neugestaltung des Innenhofs auch dort zu platzieren. Lennard Winrich: »Dann könnte dort ein Ort entstehen, an dem man Schularbeiten machen, lesen oder auch Mahlzeiten zu sich nehmen kann.«

Abstimmung läuft bis 29. Mai

Um die Erfolgsaussichten beim Wettbewerb »Pimp your school« für das Immanuel-Kant-Gymnasium zu erhöhen, hofft der Schülersprecher, dass viele im Internet ihre Stimme abgeben. Voraussetzung ist die Anmeldung mit einem Facebook-Konto oder einer E-Mail-Adresse. »Dann ist es möglich, einmal pro Tag abzustimmen«, erläutert der 19-Jährige.

Falls es mit dem Preisgeld nicht klappt, will die Schülervertretung die Neugestaltung des Innenhofs trotzdem umsetzen. Lennard Winrich: »Vielleicht gibt es ja auch Sponsoren, die bereit sind, das Projekt zu unterstützen.«

Hier der Link zum IKG-Projekt:

www.pimp-your-school.de/beitrag/reich-der-ruhe-mitten-im-trubel

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4011806?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Neue bundesweite Einreise-Regeln
Ein Schild mit der Aufschrift "Bundesrepublik Deutschland" steht an der deutsch-tschechischen Grenze.
Nachrichten-Ticker