Mi., 28.09.2016

Neue Diskothek im Entertainment-Center am Werre-Park startet am 1. und 2. Oktober »Mondo« im »Magics«

Kristina Kober (von links, Promotorin), die Inhaber Menduh Hyseni und Sven Viedler sowie Annika Prus (Promotorin) freuen sich auf die Eröffnung des »Mondo« am Samstag.

Kristina Kober (von links, Promotorin), die Inhaber Menduh Hyseni und Sven Viedler sowie Annika Prus (Promotorin) freuen sich auf die Eröffnung des »Mondo« am Samstag. Foto: Louis Ruthe

Von Louis Ruthe

Bad Oeynhausen (WB). »Wir sind hier auf verbrannte Erde gestoßen«, sagt Mitinhaber Sven Viedler. Am Samstag, 1. Oktober, öffnet die Diskothek »Mondo« das erste Mal ihre Pforten. Es ist bereits der dritte Versuch, in diesem Jahr eine Diskothek im Entertainment-Center »Magics« am Werre-Park zu etablieren.

»Wir sind weder ›Savana‹ noch ›Ego‹. Unser Konzept ist von Grund auf neu und soll einmalig in Ostwestfalen-Lippe sein«, erklärt Sven Viedler, einer der beiden Inhaber der Diskothek »Mondo« im Gespräch mit dieser Zeitung. Das Image der Lokalität soll verbessert werden. Es soll eine Ausgehmöglichkeit in der Stadt entstehen, die sich für die Bewohner als echte Alternative erweisen soll. Hierfür habe man viel in die Räumlichkeiten investiert.

»Von Grundgerüst her haben wir einen optimalen Club, an einem sehr guten Standort, mit guten Anbindungen vorgefunden«, sagt Menduh Hyseni, zweiter Inhaber der Diskothek. Er selbst sei seit vielen Jahren im Entertainmentgeschäft unterwegs und habe gute Kontakte zu lokalen DJ-Größen. Musikalisch soll der Club zweigeteilt werden. Im großen Raum sollen bekannte Größen wie »DJ Zeze« oder »DJ I$I« sowie »Sam One« oder »Ben Williams« für moderne Clubbingmusik aus dem Genre Hip-Hop und RNB sorgen. »Im kleinen Raum wollen wir feinste Housemusik spielen«, sagt Sven Viedler. Dort sollen lokale DJs wie »Call me Steve« oder »RobinO« auflegen.

Fokus liegt auf LED-Technik und Musikanlagen

Besonders großen Wert bei den Umbauten haben die beiden Inhaber auf die LED-Technik sowie auch auf die neuen Musikanlagen in beiden Räumen der Diskothek gelegt. Auch die Sitzmöglichkeiten im VIP-Bereich wurden neu gepolstert. »Der Rest der Arbeiten ist nicht auf den ersten Blick zu sehen. Aber es ergibt sich ein stimmiges und exklusives Gesamtkonzept«, meint Sven Viedler in diesem Zusammenhang. Bei dem neuen Design der Diskothek sei sehr viel Wert auf Einmaligkeit und Handarbeit gelegt worden. »Jeder Gast soll sich in unserem Club wohlfühlen, egal ob VIP oder nicht. Jeder hat den gleichen Anspruch auf gehoben Service«, führt Viedler aus.

Insgesamt wolle der Bad Oeynhausener eine Diskothek bieten, die sowohl für ihren guten Service als auch für die Musik in der Region Ostwestfalen-Lippe und darüber hinaus bekannt werden soll. »Wir wollen hier Feiern und eine Win-Win-Situation schaffen. Für die Stadt und für uns«, sagt Sven Viedler.

An diesem Samstag, 1. Oktober, sowie am Sonntag, 2. Oktober, öffnet die Diskothek erstmals ihre Pforten. Von 23 Uhr an erwartet die Gäste im »Mondo« ein umfangreiches Entertainmentprogramm. »Wir freuen uns sehr auf das kommende Wochenende und sind froh, unseren Gästen mit vielen kleinen Aufmerksamkeiten eine gelungene Nacht bieten zu können«, sagt Sven Viedler.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4334631?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F