Unterwegs mit Stefan Schwartze (SPD) in Bünde und Tim Ostermann (CDU) in Bad Oeynhausen – mit Video
Wahlkampf an der Haustür

Bad Oeynhausen/Bünde (WB/as). Die Parteien verfolgen in diesem Wahlkampf eine spezielle Strategie, und zwar die Mobilisierung der Stammwähler in den Hochburgen. Dazu gehört auch der Haustürwahlkampf, den die Parteizentralen in Berlin als große Errungenschaft anpreisen.

Dienstag, 19.09.2017, 19:49 Uhr aktualisiert: 19.09.2017, 20:02 Uhr
Sie gehen von Haustür zu Haustür: Stefan Schwartze (SPD, Zweiter von links) und Tim Ostermann (CDU, Zweiter von rechts). Foto: Oliver Schwabe
Sie gehen von Haustür zu Haustür: Stefan Schwartze (SPD, Zweiter von links) und Tim Ostermann (CDU, Zweiter von rechts). Foto: Oliver Schwabe

Das WESTFALEN-BLATT hat im umkämpften Wahlkreis Herford-Minden-Lübbecke II die Kandidaten Stefan Schwartze (SPD) und Tim Ostermann (CDU) an den Haustüren in Bünde und in Bad Oeynhausen begleitet. 

Dabei beweisen die Politiker: Wer Wahlkampf macht, kennt kein schlechtes Wetter. Und sie werden wiedererkannt: »Ihr Gesicht guckt mich ja von überall an.« Das hört Tim Ostermann nicht selten. Und er weiß zu kontern: »Aber nur noch bis Ende des Monats, das ist doch eine gute Botschaft.«

#btw17 – die Themenseite des WESTFALEN-BLATTES

Wie sähe die Sitzverteilung auf Grundlage verschiedener Umfragen aus? Wen hätten die Menschen lieber als Kanzler? Welches Ergebnis wirft der Koalitionsrechner aus? Wir liefern die Antworten auf diese Fragen interaktiv.

Zudem haben wir auf unserer Themenseite zur Bundestagswahl viele Berichte zusammengestellt, zeigen welche Spitzenpolitiker wo in OWL auftreten und bieten Video-Interviews: www.westfalen-blatt.de/Bundestagswahl-2017

Die gesamte Reportage lesen Sie am Mittwoch, 20. September, im WESTFALEN-BLATT.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5164942?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
OVG verbietet verkaufsoffene Adventssonntage
Volle Einkaufszentren, volle Innenstädte: Das OVG für NRW hat verkaufsoffene Sonntage im Advent untersagt. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker