Di., 04.09.2018

Umgestaltung der Fußgängerzone im Bereich Schweinebrunnen soll im März 2019 starten Zeitplan für zweiten Abschnitt steht

Grundsätzlich soll der Standort des Schweinebrunnens bei der Umsetzung des zweiten Bauabschnittes nicht verändert werden.

Grundsätzlich soll der Standort des Schweinebrunnens bei der Umsetzung des zweiten Bauabschnittes nicht verändert werden. Foto: Eva-Lotta Dehne

Von Claus Brand

Bad Oeynhausen (WB). Im März 2019 soll mit dem zweiten Bauabschnitt zur Umgestaltung der Fußgängerzone begonnen werden. Das geht aus einer Vorlage für Beratungen im Ausschuss für Stadtentwicklung hervor. Derzeit laufen die Arbeiten im ersten Bauabschnitt an der Viktoriastraße .

Für den zweiten Abschnitt nennt die Stadt einen Zeitplan. Die Ausschreibung der Arbeiten soll im Winter, »bis Ende Februar 2019« erfolgen. Die Umgestaltung der Fußgängerzone hat zum Ziel, die Aufenthaltsqualität zu ver­bessern. Die Arbeiten sind Teil des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK).

Nach Angaben der Stadt wird derzeit die Ausführungsplanung für den zweiten Abschnitt erstellt. Verantwortlicher Planer ist das Büro WESLandschafts-Architektur, Hamburg. Dieser Abschnitt umfasst die südliche Klosterstraße, die Portastraße zwischen Schweinebrunnen und Bahnhofstraße sowie die Paul-Baehr-Straße, östlich des Schweinebrunnens.

Colon-Sültemeyer-Brunnen wird nicht verändert

Der Standort des Colon-Sültemeyer-Brunnen wird im Zuge der Arbeiten nicht verändert. Weiter heißt es in der Beratungsvorlage: »Ein Abbau des Brunnenensembles ist jedoch aufgrund der notwendigen Sanierung des darunter liegenden Kanalschachtes notwendig. Um die Zugänglichkeit des Kanalschachtes zu sichern, wird auf das Versetzen der Anlage verzichtet und eine Drehung der Figurengruppe vorgenommen. Da ihre Positionierung zueinander dabei nicht verändert werden darf, wird die Gesamtskulptur zum Wiederaufbau vorab eingemessen.«

Die Brunnentechnik müsse im Zuge der Sanierungsmaßnahmen aufgrund ihres maroden Zustands erneuert werden. Ein Austausch der Brunnen- und Technikkammern werde aber nicht erforderlich sein. Zudem erhalte die Anlage einen neuen Bodenbelag, »der an das Niveau der neuen Pflasterfläche angeglichen sein wird.« Ein Überfahren der Brunnenfläche soll, entsprechend der Ausführung in der Viktoriastraße zum Schutz »Der Badenden« (Brunnenanlage), durch die Platzierung von locker arrangierten Sitzquadern im Umfeld verhindert werden.

Info-Veranstaltung Anfang Oktober

Mit Blick auf die Barrierefreiheit von Haus- und Geschäftseingängen müsse für den zweiten Bauabschnitt im Einzelfall entschieden werden, »da eine allgemeine Barrierefreiheit aufgrund der zum Teil großen Niveauunterschiede nicht erreicht werden kann.« Die planerischen Lösungsansätze sollen betroffenen Haus- und Grundstückseigentümern in Einzelterminen erläutert werden. In der Ausführungsplanung für diesen Bauabschnitt sollen zwei Spielmöglichkeiten berücksichtigt werden. Es handelt sich um ein Murmelspiel auf dem Platz vor der Deutschen Bank und zwei unterirdisch miteinander verbundene Sprachrohre im Abschnitt der Paul-Baehr-Straße.

Die Ausführungsplanung soll im Rahmen einer Info-Veranstaltung in der ersten Oktober-Hälfte öffentlich vorgestellt werden. Im Fachausschuss am 8. November oder 4. Dezember soll über die Planung entschieden werden.

Zudem befasst sich der Ausschuss erstmals auch mit einer Kostenschätzung für die Maßnahmen im dritten und vierten Bauabschnitt (nördliche Klosterstraße beziehungsweise Abschnitt der Paul-Baehr-Straße westlich des Schweinebrunnens). Sie sind bislang nicht Bestandteil des ISEK.

Der Ausschuss tagt am 13. September, 18 Uhr, im Rathaus I.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6025896?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F