Sa., 15.09.2018

STEP One: 850 Schüler besuchen Ausbildungsbörse in Bad Oeynhausen Ein Blick in die eigene Zukunft

Bei der Ausbildungsplatzbörse STEP One lässt sich Linnea Krecht (Mitte) von den Auszubildenden Anna Richter und Justin Gehrken den Beruf des Tischlers zeigen.

Bei der Ausbildungsplatzbörse STEP One lässt sich Linnea Krecht (Mitte) von den Auszubildenden Anna Richter und Justin Gehrken den Beruf des Tischlers zeigen. Foto: Anna Pia Möller

Von Anna Pia Möller

Bad Oeynhausen (WB). In einer Ecke wird geschliffen und gehämmert, in der anderen geht es mit einer Virtual-Reality-Brille auf digitale Achterbahnfahrt. Die Ausbildungsplatzbörse STEP One zeigt, wie vielfältig berufliche Möglichkeiten in der Region sind.

Seit 2003 organisieren die Städte Bad Oeynhausen und Löhne gemeinsam die Veranstaltung. Mehr als 60 Arbeitgeber und Ausbildungsstätten aus Ostwestfalen und Umgebung präsentieren in diesem Jahr im Innovationszentrum Fennel an der Buddestraße in Bad Oeynhausen ihre Arbeit und informieren Schüler über die beruflichen Perspektiven. Ein Farbkonzept bietet Orientierung: Gelb für kaufmännische Berufe, grün für handwerkliche. Technische Berufe sind auf der roten Fläche zu finden, und wer sozial interessiert ist, informiert sich auf der blauen Fläche.

Linnea Krecht verschlägt es an die grün gekennzeichneten Stände. Die Gesamtschülerin informiert sich bei der Tischlerei Schulte über den Beruf des Tischlers. Thomas Schulte ist begeistert: »Diese junge Dame ist wirklich mit Leidenschaft dabei. Das sieht man«, sagt der Geschäftsführer. Leider sei das nicht bei allen Schülern der Fall. Für viele sei der Besuch auf der Messe lediglich eine Pflichtveranstaltung.

»Aber wenn wir zu zwei oder drei Schülern, die ernsthaftes Interesse zeigen, einen Kontakt herstellen können, lohnt sich der Besuch für uns schon«, sagt Thomas Schulte. Pro Jahr stellt er drei Auszubildende ein. In Linnea hat er bereits eine potenzielle Bewerberin gefunden. Neben einer Tischlerlehre kommt für sie auch eine Ausbildung zur Elektrikerin infrage. Schulte bietet ihr ein Praktikum in seinem Betrieb an. Das soll Aufschluss geben.

Über solche Begegnungen zwischen Aussteller und Besucher freuen sich die Veranstalter: »Wir hoffen, dass hier Kontakte ergeben, von denen beide Seiten profitieren«, sagt Andrea Baumgartner von der Stadt Löhne. Am Freitag kamen mehr als 850 Schüler zur STEP One. Samstag haben Eltern die Möglichkeit, sich mit ihren Kindern von 10 bis 13 Uhr zu informieren.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6050868?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F