Neue Vorschläge zur Erweiterung des Angebotes in Bad Oeynhausen
Neue Stellplätze für Wohnmobile?

Bad Oeynhausen (WB/mcs). Die Suche nach einem geeigneten Standort zur Schaffung zusätzlicher Stellplätze für Wohnmobilisten geht in die nächste Runde: In der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung am Dienstagabend hat Stadtwerkevorstand Andreas Schwarze zwei Ideen vorgestellt. Diese seien ihm im Rahmen der Untersuchungen zum neuen Parkraumbewirtschaftungskonzept gekommen.

Donnerstag, 11.04.2019, 18:09 Uhr aktualisiert: 11.04.2019, 18:12 Uhr
Auf dem Parkplatz am Sielbad (Foto) könnten sechs neue Stellplätze für Wohnmobilisten entstehen. Die gleiche Anzahl kann sich Stadtwerkevorstand Andreas Schwarze auf einem Parkstreifen entlang der Südbahnstraße vorstellen. Foto: Malte Samtenschnieder
Auf dem Parkplatz am Sielbad (Foto) könnten sechs neue Stellplätze für Wohnmobilisten entstehen. Die gleiche Anzahl kann sich Stadtwerkevorstand Andreas Schwarze auf einem Parkstreifen entlang der Südbahnstraße vorstellen. Foto: Malte Samtenschnieder

»Zum einen könnten wir uns sechs Stellplätze für Wohnmobilisten auf dem Parkplatz des künftigen Hallenbades im Siel vorstellen«, sagte Andreas Schwarze. Mit Abwasser, Frischwasser und Strom sei dort die benötigte Infrastruktur vorhanden.

»Zum anderen möchten wir den Parkstreifen an der Südbahnstraße vorschlagen«, erläuterte der Stadtwerkevorstand. Der benötigte Grund sei bereits im Besitz der Stadtwerke und könne nach der bevorstehenden Kanalsanierung in Verbindung mit dem Bau eines Stauraumbeckens für sechs weitere Stellplätze für Wohnmobilisten fit gemacht werden. Andreas Schwarze: »Natürlich würden wir für die erforderliche Abgrenzung zur benachbarten Wohnbebauung sorgen.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6536783?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Schlugen die Täter mit einem Baseballschläger zu?
Auch am Tag nach dem Verbrechen sind noch Mitarbeiter der Spurensicherung für Nachermittlungen vor Ort.
Nachrichten-Ticker