Hallenbad-Neubau in Bad Oeynhausen: Demonstration für Kinderbecken
Elternprotest vor dem Rathaus

Bad Oeynhausen (WB/muk). Ein Zeichen für ein familienfreundliches Hallenbad wollen Eltern aus Bad Oeynhausen vor der nächsten Ratssitzung am Donnerstag setzen: Die Initiatorinnen einer Demonstration rufen zur Teilnahme vor dem Rathaus auf. Beginn der Ratssitzung ist um 17 Uhr. Von 16.15 Uhr an wollen sich Demon­strierenden auf dem Ratshausvorplatz versammeln.

Mittwoch, 01.05.2019, 11:30 Uhr
Ein Zeichen für ein familienfreundliches Hallenbad wollen Eltern aus Bad Oeynhausen mit einer Demonstration vor der nächsten Ratssitzung am Donnerstag, 2. Mai, setzen . Foto: Rajkumar Mukherjee
Ein Zeichen für ein familienfreundliches Hallenbad wollen Eltern aus Bad Oeynhausen mit einer Demonstration vor der nächsten Ratssitzung am Donnerstag, 2. Mai, setzen . Foto: Rajkumar Mukherjee

Die Initiatorinnen sind die Schwestern und Mütter Jenny Rahe (34) und Nina Wienkemeier (35). Vor der Ratssitzung möchten sie zudem den Politikern auch Listen mit Unterschriften von Unterstützern übergeben. Diese sollen bis einschließlich Donnerstag beispielsweise in Kindertagesstätten zusammengetragen werden.

Initiatorinnen richten auch Facebook-Seite

Die Gründe für ihr Engagement nennt Nina Wienkemeier. »Wir wollen uns für ein kinderfreundliches Hallenbad mit einem Kinderbecken einsetzen. Es kann nicht sein, dass in einer so großen Stadt wie Bad Oeynhausen ein Hallenbad ohne Familienbereich geplant wird«, sagt sie. Zum gesamten Angebot, unter dem Aspekt der Familienfreundlichkeit, trage zudem nicht bei, wenn die beiden bestehenden Lehrschwimmbecken in Werste und Oberbecksen – nach Eröffnung des neuen Hallenbades – geschlossen würden.

Für ihr Vorhaben haben die Initiatorinnen auch eine Facebook-Seite mit dem Titel »Bad Oeynhausen: Wir fordern ein familienfreundliches Schwimmbad« eingerichtet. 142 Follower (Stand Dienstagmittag) haben sich der Seite bereits angeschlossen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6578111?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Rentner schießt auf Nachbarn
Justizbeamte brachten den gehbehinderten Angeklagten von der Pflegeabteilung der Justizvollzugsanstalt Hövelhof zum Landgericht nach Detmold, wo sich der 76-Jährige am Montag verantworten musste. Foto: Althoff
Nachrichten-Ticker