Fr., 08.11.2019

Irene Reusch und Dieter Däumichen fanden ihr Liebesglück – mit über 70 Verlobung zur Musik des »Pasadena Roof Orchestra«

Irene Reusch (79) und Dieter Däumichen (81) besuchen öffentliche Veranstaltungen gerne im Partnerlook. Für den Besuch des Konzertes des »Pasadena Roof Orchestra« an diesem Freitag hat sich das Paar für knallrote Lederjacken entschieden.

Irene Reusch (79) und Dieter Däumichen (81) besuchen öffentliche Veranstaltungen gerne im Partnerlook. Für den Besuch des Konzertes des »Pasadena Roof Orchestra« an diesem Freitag hat sich das Paar für knallrote Lederjacken entschieden. Foto: Lydia Böhne

Von Lydia Böhne

Bad Oeynhausen/ Löhne (WB). Nie hätten Irene Reusch und Dieter Däumichen damit gerechnet, im hohen Alter noch einmal die große Liebe zu finden. Am 28. Dezember 2013 haben sie sich im Alter von 73 und 75 Jahren verlobt – bei einem Konzert des »Pasadena Roof Orchestra« im Theater im Park.

Begegnet sind sich Irene Reusch und Dieter Däumichen am 28. Dezember 2012 während eines Urlaubs in Tunesien. Irene Reusch aus Bochum war zu diesem Zeitpunkt vier Jahre lang verwitwet. Weil sie selbst keine Kinder hat, beschloss die damals 72-Jährige, Weihnachten und Neujahr in Tunesien zu verbringen. Dort traf sie auf Dieter Däumichen aus Löhne, der dort ebenfalls einen Urlaub verbrachte und sie eines Abends ansprach. Später stellte sich heraus, dass beide bereits eine Woche lang Tür an Tür im Hotel gewohnt, sich aber nie über den Weg gelaufen waren.

Die zweite Woche verbrachten beide gemeinsam. »Es war ein Glücksfall, wie ich ihn nicht mehr erwartet habe«, beschreibt Dieter Däumichen das Zusammentreffen. Nach einer Scheidung sowie gescheiterten Beziehungen stand für den damals 74-Jährigen trotzdem fest, dass er offen für eine neue Partnerschaft ist. Irene Reusch, die sich ursprünglich schon damit abgefunden hatte, alleine zu bleiben, ließ sich von einer Beziehung überzeugen.

»Ich wollte gerne erkennbar verpartnert sein«

Nach dem Urlaub besuchten sie sich regelmäßig. Als Feuertaufe vor dem Zusammenzug unternahm das Paar vier Wochen nach der ersten Begegnung eine dreiwöchige Reise nach Zypern. Dort kauften sie sich bereits Verlobungsringe. »Ich wollte gerne erkennbar verpartnert sein«, erläutert Dieter Däumichen. »Aber ich wollte mich erst ein Jahr nach dem Kennenlernen verloben«, fügt Irene Reusch hinzu.

Diese erfolgte dann auf den Tag genau ein Jahr später im Rahmen eines Konzertes des englischen »Pasadena Roof Orchestra« im Theater im Park. Weil Irene Reusch nach ihrem Umzug im Oktober 2013 noch keine Kontakte in Löhne aufgebaut hatte und auch die zwei erwachsenen Kinder von Dieter Däumichen nicht da waren, ließ sich der ehemalige Berufssoldat etwas einfallen, um die Verlobung nicht alleine feiern zu müssen. »Ich nahm heimlich Kontakt mit dem Theater auf und buchte für uns Karten in der ersten Reihe«, erläutert der 81-Jährige.

In der Pause bat man das Paar auf die Bühne, wo Dieter Däumichen seiner Irene vor dem ausverkauften Theatersaal und dem Orchester einen Antrag machte. »Jemand vom Orchester sagte zu uns: ›Wenn Sie mal heiraten, wissen Sie ja, wo die Musik spielt‹«, sagt Irene Reusch mit einem Lachen. Bei einer Verlobung wollen die Löhner es allerdings belassen. »Trotzdem hoffen wir, dass es vielleicht ein Mutmacher für andere zögernde Senioren ist, im Alter eine Partnerschaft einzugehen«, sagt Dieter Däumichen.

Gemeinsem bereisen die beiden die schönsten Ort der Welt

Als der 81-Jährige hörte, dass das »Pasadena Roof Orchestra« wieder ins Theater im Park kommt und diese Zeitung Karten für das Konzert am heutigen Freitagabend verlost, nahm er hoffnungsvoll am Gewinnspiel teil – und gewann. »Eigentlich müssten wir einen Roman darüber schreiben«, kommentiert Irene Reusch die schicksalhaften Fügungen der vergangenen Jahre.

Gemeinsam haben die Senioren die Welt bereist: Südostasien, Afrika oder die Karibik waren ihre Reiseziele. Ein Urlaub über Weihnachten nach Ägypten ist bereits fest geplant. »Wir machen eigentlich alles zusammen, ob Arztbesuche oder Einkaufen – alleine sind wir nur unter der Dusche«, meint Dieter Däumichen mit einem Lachen. Nur die Leidenschaft für’s Tanzen teilt Irene Reusch nicht so wirklich mit ihrem Lebensgefährten. Eine Tatsache, die der 81-Jährige allerdings verschmerzen kann.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7050105?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F