Di., 14.01.2020

Chor gibt Festkonzert in der Laurentiuskirche Ein Potpourri aus 20 „Rehmissimo“-Jahren

Der Chor „Rehmissimo“ hat sein 20-jähriges Bestehen in der Lauren-tiuskirche gefeiert. Zu Beginn sangen die Musiker „Glad to Be in Service“ aus „Amazing Grace“. Die etwa 280 Zuhörer spendeten den 35 Mitwirkenden reichlich Applaus.  

Der Chor „Rehmissimo“ hat sein 20-jähriges Bestehen in der Lauren-tiuskirche gefeiert. Zu Beginn sangen die Musiker „Glad to Be in Service“ aus „Amazing Grace“. Die etwa 280 Zuhörer spendeten den 35 Mitwirkenden reichlich Applaus.  

Von Frank Dominik Lemke

Bad Oeynhausen (WB). Aus einem Gesangsprojekt für die Weihnachtszeit ist vor 20 Jahren der Rehmer Chor „Rehmissimo“ entstanden. Den runden Geburtstag haben die Sänger am Samstag mit etwa 280 Gästen in der Kirche Rehme gefeiert.

Das Konzert war so ähnlich wie ein Gottesdienst gestaltet: „Weil uns die geistliche Botschaft der Musik wichtig ist. Wir singen zur Ehre Gottes“, sagte Chormitglied Petra Henning. Zu Beginn zogen die Chormitglieder singend in das Kirchenschiff ein. Sie begannen das Konzert mit dem ersten Gospel aus der „Missa parvulorum Dei“ (zu deutsch: „Messe der Kinder Gottes“).

Dann nahmen die Sänger vor dem Altar ihre Plätze ein und begrüßten nach dem Stück feierlich das Publikum. „Es bedeutet uns viel, dass sie hier sind“, sagte Petra Henning. Pianist Martin Schmidt begleitete den Chor am Klavier. Dirigent Danny Neumann leitete den Chor. Nach der Begrüßung sang „Rehmissimo“ das Stück „Glad to Be in the Service“ aus dem Gospelalbum „Amazing Grace“, das er 2015 schon in der Kampa-Halle in Minden gesungen hat.

„Rehmissimo“ besteht aus mehr als 40 Mitgliedern

Das Programm bestand aus einer Auswahl der Höhepunkte der vergangenen Jahre. Dazu zählten unter anderem Stücke wie „Zipora Zuspruch, Liebe ist das Gebot“ aus „Die zehn Gebote“ von Dieter Falk, „Cause I Am Here Today“ von Judy Bailey und das Traditional „Evening Rise“. Statt einer Predigt erzählte der Chor seine Geschichte mit Bildern auf einer Leinwand und Anekdoten aus den vergangenen Jahren.

„Rehmissimo“ besteht aus mehr als 40 Mitgliedern und findet regen Zuspruch. „Möge sich dieser Trend fortsetzen“, sagte Chorleiter Danny Neumann. Bei dem Konzert war dieser Trend deutlich zu spüren. Die Gäste klatschten mit. Sie stimmten in Refrains ein und applaudierten zwischen den Stücken mit Begeisterung. Neue Sänger sind willkommen. Der Chor probt donnerstags um 18.30 Uhr im Gemeindehaus Oberbecksen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7193172?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F