Mi., 15.01.2020

Insolvenzverwalter zeigt sich Zuversichtlich Mobilista Motors: solide Lösung das Ziel

Von Louis Ruthe

Bad Oeynhausen (WB). Die Zeichen für eine „schnelle und solide Lösung“ im Insolvenzverfahren des Autohauses Mobilista Motors stehen nach Angaben des vorläufigen Insolvenzverwalters Thomas Bagh gut. In der vergangenen Woche hatte Geschäftsführer Sebastian Wolter-Fahlenkamp Insolvenzantrag beim Amtsgericht Bielefeld gestellt.

Im Gespräch mit dieser Zeitung erklärte Rechtsanwalt Thomas Bagh am Dienstag: „Ich bin zuversichtlich, dass es in zwei Wochen schon neue Nachrichten zu einer Übernahme des Autohauses geben wird.“ Zwei Bieter für eine Weiterführung des Autohauses für edle Sportwagen gebe es derzeit.

„Wir arbeiten mit den Gesellschaftern an einer Lösung, die schon am 1. Februar umgesetzt werden könnte“, sagte Thomas Bagh. Der Rechtsanwalt geht davon aus, dass während des Insolvenzverfahrens nicht noch „eine Bombe platzen wird“, die die laufenden Verhandlungen gefährdet.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7193571?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F