Heimische Stadtbüchereien verweisen auf Angebote der Onleihe OWL
So geht der Lesestoff nicht aus

Bad Oeynhausen/Löhne (WB). Kino und Theater sind zu, da bleibt viel Zeit zum Lesen. Auch wenn die Stadtbüchereien in Bad Oeynhausen und Löhne geschlossen sind, muss der Lesestoff nicht ausgehen. Jeder Besitzer eines gültigen Leseausweises kann sich mit der Lesernummer und seinem Passwort (dem Geburtsdatum) bei der Onleihe OWL anmelden, um Bücher digital zu lesen.

Dienstag, 31.03.2020, 08:51 Uhr aktualisiert: 31.03.2020, 09:00 Uhr
In der derzeit geschlossenen Stadtbücherei Bad Oeynhausen ist Mareike Skibba die Ansprechpartnerin bei Fragen zum Thema „Onleihe OWL“. Wer kurzfristig einen Zugang benötigt, kann sich unbürokratisch per E-Mail an die Leiterin wenden. Foto: Claus Brand/Archiv
In der derzeit geschlossenen Stadtbücherei Bad Oeynhausen ist Mareike Skibba die Ansprechpartnerin bei Fragen zum Thema „Onleihe OWL“. Wer kurzfristig einen Zugang benötigt, kann sich unbürokratisch per E-Mail an die Leiterin wenden.

Das geht auf einem E-Book-Reader, dem Tablet, Smartphone oder dem heimischen Computer. Und selbst wer vergessen hat, seinen Leseausweis zu verlängern, dem wird geholfen: In Bad Oeynhausen ist laut Büchereileiterin Mareike Skibba der Zugang so eingestellt, dass das Einloggen möglich ist. In Löhne ist es möglich, die Jahresgebühr von 15 Euro an die Stadt zu überweisen und sich in der Bücherei zum Freischalten des Ausweises zu melden. Leiterin Gertrud Robbes ist unter Telefon 05732/ 100302 erreichbar

Was kann ich ausleihen?

Vom Roman bis zum Kinderbuch – alles Mögliche kann bei der Onleihe OWL digital ausgeliehen werden. Es gibt ungefähr 80.000 Medien. Bis zu 20 „Bücher“ können für einen Zeitraum von drei Wochen entliehen werden. Gut ist: Die E-Books müssen nicht zurückgegeben werden, es können keine Versäumnisgebühren entstehen. Die entsprechende Datei kann einfach nach drei Wochen nicht mehr geöffnet werden.

Wie komme ich an mein Lieblingsbuch?

Wie in der Stadtbücherei vor Ort sind auch in der Onleihe OWL bestimmte Titel sehr gefragt. „Charlotte Links Roman ‚Die Entscheidung‘ gibt es beispielsweise mit 42 Exemplaren“, rechnet Gertrud Robbes vor. Sie empfiehlt, Bücher vorzumerken, die im ersten Versuch nicht erhältlich sind. Wenn die Organisatoren der Onleihe OWL das Interesse wahrnehmen, könnten zusätzliche Exemplare freigeschaltet werden.

Keine Mahngebühren

Eignet sich das Angebot auch für Kinder?

Gertrud Robbes leitet die Stadtbücherei in Löhne.

Gertrud Robbes leitet die Stadtbücherei in Löhne. Foto: Berning/Archiv

„Auf jeden Fall“, sagt Gertrud Robbes. Es gebe Kinderbücher und sogar Bilderbücher. Sie selbst nutzt die Onleihe OWL schon seit Jahren, vor allem auf Urlaubsreisen. „Dann leihe ich 20 Bücher aus und habe damit unterwegs eine kleine Bibliothek dabei“, sagt sie. Sie gibt aber zu, dass sie es nicht schafft, in dieser Zeit alle diese Bücher zu lesen. Für Musik und Hörbücher können sich die Nutzer aus Bad Oeynhausen auch bei einem Anbieter namens „freegalmusic“ einloggen, sagt Büchereileiterin Mareike Skibba.

Noch Bücher aus der Stadtbücherei zu Hause?

Wer noch Bücher aus der Stadtbücherei Bad Oeynhausen zu Hause hat, muss sich keine Sorgen machen. Nach Angaben von Leiterin Mareike Skibba seien alle Konten so eingestellt, dass keine Mahngebühren entstünden. Wer wolle, könne entliehene Bücher trotzdem zu einem Rückgabeportal an der Stadtbücherei bringen, das täglich geleert werde. „Nötig ist das aber nicht“, sagt Mareike Skibba. Die Stadtbücherei Bad Oeynhausen öffnet frühestens am 20. April, die Bücherei in Löhne ist „bis auf Weiteres“ geschlossen.

Ausweis kann per Mail beantragt werden

Und wer keinen Leseausweis hat?

Hier hilft die Stadtbücherei Bad Oeynhausen unbürokratisch weiter. Einfach die Vorder- und die Rückseite des Personalausweises einscannen und sich per E-Mail an die Adresse stadtbuecherei@bad­oeynhausen.de wenden. Dann wird der Zugang freigeschaltet, die Zahlung der Jahresgebühr kann nachgeholt werden.

Und was machen die Mitarbeiter der Stadtbücherei zurzeit?

In Löhne beantwortet Gertrud Robbes Anfragen von Lesern, die übrigen Mitarbeiterinnen sind am Info-Telefon der Stadt zum Thema Corona eingesetzt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7349832?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Bundestag beschließt Grundrente
Eine Grundrente könnte verabschiedet werden.
Nachrichten-Ticker