Beim Einfangen ergreift Gänsemutter die Flucht – sieben Küken wachsen nun bei Jägerstochter auf
Kükenalarm auf der Autobahn

Löhne/Bad Oeynhausen (WB). Der Autobahnpolizei Bielefeld ist am Freitagvormittag eine Gefahrenstelle auf der Autobahn A30 bei Löhne gemeldet worden. Auf der linken Fahrspur watschelte eine Graugans aufgeregt in Fahrtrichtung Osnabrück. Wie auf einer Perlenschnur folgten ihr sieben Küken.

Freitag, 17.04.2020, 15:44 Uhr aktualisiert: 17.04.2020, 17:44 Uhr
Die eingefangenen Küken in der Transportbox auf dem Streifenwagen Foto: Polizei
Die eingefangenen Küken in der Transportbox auf dem Streifenwagen Foto: Polizei

Offensichtlich suchte die Gänsemutter einen Fußweg über die Autobahn, konnte jedoch mit ihren Kleinen die Betongleitwände in der Mitte der Autobahn nicht überqueren und fand auch auf der anderen Seite, wo sich eine Lärmschutzwand befindet, keinen Ausgang.

Die eingesetzten Polizeibeamten versuchten, die gesamte Familie durch eine geöffnete Fluchttür in der Lärmschutzwand zu geleiten, aber die Gänsemutter ergriff auf einmal die Flucht, flog davon und kehrte auch nicht mehr zurück. Die zurückgelassenen Küken wurden nun alle nacheinander durch die Beamten im Laufschritt auf der Fahrbahn eingefangen und in Gewahrsam genommen.

Mit Hilfe der Feuerwache in Löhne fand sich eine Betreuung für die kleinen Gänse. Die Küken werden nun durch die Tochter einen Jägers in Bad Oeynhausen großgezogen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7374158?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Entscheidung zwischen Laschet und Söder - Frist läuft ab
Markus Söder (r), Ministerpräsident von Bayern und CSU-Vorsitzender, und Armin Laschet, CDU-Bundesvorsitzender und Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, kommen zu einer Pressekonferenz.
Nachrichten-Ticker