Gesundheitsamt ordnet weitere Corona-Tests während der Inkubationszeit an
Gollwitzer-Meier-Klinik: erneut positive Tests

Bad Oeynhausen (WB/mcs). Die bisherige Corona-Testreihe an der Gollwitzer-Meier-Klinik hat nach Angaben des Kreises Minden-Lübbecke (Stand Montag) ergeben, dass fünf Mitarbeitende und zehn Patienten erkrankt sind. Am Tag zuvor hatte Uwe Hamann, Geschäftsführer der Gollwitzer-Meier-Klinik, von insgesamt 13 mit dem Coronavirus infizierten Personen gesprochen.

Montag, 04.05.2020, 19:03 Uhr aktualisiert: 04.05.2020, 19:10 Uhr
Fünf Mitarbeiter und zehn Patienten sind in der Rehaklinik positiv getestet worden. Foto: Claus Brand/Archiv
Fünf Mitarbeiter und zehn Patienten sind in der Rehaklinik positiv getestet worden. Foto: Claus Brand/Archiv

Während der Inkubationszeit sollen laut Kreissprecherin Sabine Ohnesorge wiederholte Testungen erfolgen, die zur Beurteilung wichtig sind. Diese Vorgehensweise bestätigte Uwe Hamann am Montag gegenüber dieser Zeitung: „Auf heutige Vorgabe des zuständigen Gesundheitsamtes ist in der Gollwitzer-Meier-Klinik für diese Woche eine weitere Testung sowohl unserer Mitarbeiter als auch der noch verbliebenen Patienten angesagt.“

Laut Kreissprecherin Sabine Ohnesorge steht das Gesundheitsamt des Kreises auch darüber hinaus weiter mit der Gollwitzer-Meier-Klinik in Kontakt. Es seien Auflagen angeordnet worden, um die Rehabilitationsmaßnahmen mit Einschränkungen fortzuführen. „Eine abschließende Bewertung kann erst nach dem Ende der Inkubationszeit von zwei Wochen vorgenommen werden“, betonte Sabine Ohnesorge.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7395456?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Auch in der Bundesliga mutig sein
DSC-Trainer Uwe Neuhaus (blaues Shirt) begrüßte seine Bundesligamannschaft zum ersten Training. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker