Fahrer (91) kommt in Eidinghausen mit Auto von der Straße ab und erfasst zwei Frauen
Radfahrerin (58) stirbt bei Verkehrsunfall

Bad Oeynhausen (WB). Bei einem Verkehrsunfall auf dem Alten Postweg in Eidinghausen ist am Freitagabend eine Radfahrerin (58) gestorben. Eine weitere Frau (57) wurde mit einem Rettungshubschraubers in eine Klinik nach Bielefeld geflogen. Sie schwebt in Lebensgefahr.

Freitag, 29.05.2020, 20:12 Uhr aktualisiert: 31.05.2020, 21:52 Uhr
Ein Autofahrer ist auf dem Alten Postweg von der Straße abgekommen und hat zwei Radfahrerinnen erfasst. Foto: Lydia Böhne
Ein Autofahrer ist auf dem Alten Postweg von der Straße abgekommen und hat zwei Radfahrerinnen erfasst. Foto: Lydia Böhne

Ein Autofahrer, der Augenzeugen zufolge Schlangenlinien gefahren war, hatte laut Polizei auf Höhe der Hausnummer 59 um 17.26 Uhr zwei Radfahrerinnen erfasst. Zuvor war der 91-jährige Fahrer mit seinem Renault bereits gegen einen neben einem Geh- und Radweg abgestellten BMW nahe einer Hofeinfahrt geprallt. Der Mann war mit seinem Auto in Richtung Dehmer Spange unterwegs.

Eine der Fahrradfahrerinnen starb noch an der Unfallstelle an den Folgen ihrer Verletzungen.

Unfallursache ist noch unklar

Die zweite Radfahrerin wurde schwer verletzt. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber nach Bielefeld geflogen. Das Auto überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Die Feuerwehr musste den Fahrer aus dem Autowrack befreien. der 91-Jährige wurde mit schweren Verletzungen ins Johannes-Wesling-Klinikum Minden gebracht.

Während der Rettungs-, Sicherungs- und Bergungsarbeiten war ein Teil des Alten Postwegs für mehrere Stunden gesperrt. „Augenzeugen und Angehörige werden seelsorgerisch betreut“, sagte Polizeihauptkommissar Oliver Menge-Ritz von der Bad Oeynhausener Wache.

Im Einsatz waren auch die Hauptamtliche Wache der Feuerwehr Bad Oeynhausen mit acht Einsatzkräften sowie die Löschgruppen Eidinghausen mit 15 Personen und die Löschgruppe Werste mit 20 Einsatzkräften. Die Ermittlungen der Polizei zum Unfallhergang und zur -ursache laufen derzeit noch.

Mehrere schwere Unfälle im Kreis

Am Freitag ist es zu mehreren schweren Verkehrsunfällen im Kreis Minden-Lübbecke gekommen. Bis zum frühen Abend sind dabei mehrere Menschen zum Teil schwer verletzt worden – darunter auch eine Schwangere .

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7429458?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Bundestag beschließt Grundrente
Eine Grundrente könnte verabschiedet werden.
Nachrichten-Ticker