Zahl der Angestellten liegt im niedrigen zweistelligen Bereich
Tönnies-Mitarbeiter aus dem Mühlenkreis in Quarantäne

Minden (WB). Im Kreis Minden-Lübbecke gibt es aktuell sechs Corona-Fälle. 492 Fälle sind bisher durch einen Labortest bestätigt worden, 486 Fälle gelten als abgeschlossen. Zwölf davon sind verstorben. Auch im Mühlenkreis wohnen Mitarbeiter der Firma Tönnies .

Dienstag, 23.06.2020, 14:31 Uhr aktualisiert: 23.06.2020, 14:46 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa
Symbolbild. Foto: dpa

Nach derzeitigen Erkenntnissen bewege sich die Zahl in einem niedrigen zweistelligen Bereich, heißt es von der Kreisverwaltung. Sie seien getestet worden und befänden sich in häuslicher Quarantäne. „Einer der Mitarbeitenden von Tönnies mit positivem Testergebnis hat sich gleich direkt bei uns gemeldet“, sagt Dr. Elke Lustfeld, Leiterin des Gesundheitsamtes. Er und seine Kontaktpersonen befänden sich in Quarantäne. Die weiteren Ergebnisse der bisher gelaufenen Tests stehen aktuell weitgehend noch aus.

Die Zahlen für die einzelenen Kommunen schlüsseln sich wie folgt auf: Bad Oeynhausen 49 Fälle insgesamt (48 Fälle abgeschlossen/ davon 2 Tote), Espelkamp 35 (35), Hille 34 (34/1), Hüllhorst 29 (29), Lübbecke 49 (48), Minden 149 (146/5), Petershagen 26 (26), Porta Westfalica 27 (26/1), Preußisch Oldendorf 19 (19), Rahden 23 (23/1), Stemwede 52 (52/2).

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7464268?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Steuer-Strafverfahren eingestellt
DSC-Geschäftsstelle (Archivfoto).
Nachrichten-Ticker