Bad Oeynhauser (36) in Löhne verhaftet – Einbruch in Sonderpostenmarkt
Mit geklautem Rad auf Diebestour

Löhne (WB). Die Polizei hat am Donnerstag einen 36-Jährigen aus Bad Oeynhausen in Löhne festgenommen, der verdächtigt wird, in einen Sonderpostenmarkt eingebrochen zu sein. Zudem sei er mit einem gestohlenen Fahrrad unterwegs gewesen.

Freitag, 26.06.2020, 11:11 Uhr aktualisiert: 26.06.2020, 11:32 Uhr
Symbolbild. Foto: Hannemann
Symbolbild. Foto: Hannemann

Gegen 22.10 Uhr wurde die Leitstelle der Polizei Herford von einem Zeugen auf einen verdächtigen Mann in Löhne aufmerksam gemacht. Dieser halte sich am Gleisbett im Bereich der Löhner Straße / Ringstraße auf und trage augenscheinlich Diebesgut bei sich.

Als die Polizei ankam, war der Mann schon davongeradelt. Die Beamten fanden hinter einem Sonderpostenmarkt mehrere Kartons mit elektronischen Geräten (Luftkühler und Klimaanlage) und zwei Stahlrohre. Die Polizei geht davon aus, dass der Einbrecher die Sachen zum Abtransport bereitgestellt hatte. Das Zugangstor zum Außenbereich des Marktes war aufgebrochen worden.

Auch geklautes Handy

Die Polizei der Wache Bad Oeynhausen fand einen Mann, auf den die Beschreibung des Zeugen passte, in Tatortnähe. Der 36-Jährige ist polizeibekannt. Zudem habe sich herausgestellt, so die Polizei, „dass der 36-Jährige nicht nur in den Sonderposten eingebrochen war, sondern auch mit einem entwendeten Fahrrad und Mobiltelefon unterwegs war.“

Er wurde vorläufig festgenommen und der Polizeiwache in Herford zugeführt. Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Direktion Kriminalität.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7468915?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Gerhard Weber ist tot
Moderunternehmer Gerhard „Gerry“ Weber ist in der Nacht vom 23. auf den 24. September verstorben. Foto: Hans-Werner Buescher
Nachrichten-Ticker