Schlossverwaltung und Freundeskreis laden am 8. August zu kulturellem Sommerabend
„Maskenball“ am Wasserschloss

Bad Oeynhausen (WB). Die Not macht erfinderisch. Der Verein „Freundeskreis Wasserschloss Ovelgönne“ und die Ovelgönner Schlossverwaltung veranstalten am Samstag, 8. August, eine Fotoausstellung mit sommerlichem Spaziergang am Wasserschloss – unter dem Titel „Masken auf Ovelgönne“. Die Ausstellung mit kulturellem Rahmenprogramm soll um 18 Uhr eröffnet werden.

Sonntag, 05.07.2020, 04:05 Uhr aktualisiert: 05.07.2020, 05:00 Uhr
Dieter Büssing (von links) als Freiherr von Weißenfels, Pia Puhlmann (Geschäftsführerin der Schlossverwaltung) und Dieter Obermeyer (erster Vorsitzender des Vereins Freundeskreis Wasserschloss Ovelgönne) laden zum „Maskenball“ am 8. August auf dem Schlossgelände. Foto: Finn Heitland
Dieter Büssing (von links) als Freiherr von Weißenfels, Pia Puhlmann (Geschäftsführerin der Schlossverwaltung) und Dieter Obermeyer (erster Vorsitzender des Vereins Freundeskreis Wasserschloss Ovelgönne) laden zum „Maskenball“ am 8. August auf dem Schlossgelände. Foto: Finn Heitland

Nach der coronabedingten Absage der „Ovelgönner Tage“ haben sich der Freundeskreis und die Schlossverwaltung gemeinsam ein Event überlegt, welches das Schloss wieder in das Bewusstsein der Bürgern ruft. „Die Idee, thematisch die Masken aufzugreifen, war schnell gefunden. Viele sind genervt von den Masken, viele haben Kreativität bei der Gestaltung und dem Umgang mit den Masken bewiesen. Dabei sind zahlreiche Fotos entstanden“, sagt Dieter Obermeyer. Der Fotograf ist erster Vorsitzender des Freundeskreises.

Auf künstlerische Art und Weise möchten die Veranstalter nun das Beste aus der Situation machen und im Schlossgarten Collagen mit verschiedenen Masken-Fotos präsentieren. Die Organisatoren rufen deshalb interessierte Bürger dazu auf, ihre eigenen Bilder mit Mundschutz einzureichen. „Instagrammer“, Smartphone-User, Hobbyfotografen und „Selfiestick-Benutzer“ können ihre Fotos einsenden.

Collagen mit bis zu 100 Fotos geplant

Egal ob Mannschaftsfotos, Selfies, Portraits oder Fotos mit ausgefallenen Ideen, alles sei möglich. „Alle Fotos sollen veröffentlicht werden, wenn der rechtliche Rahmen stimmt und keine anstößigen oder ungeeigneten Motive abgebildet sind. Der Plan ist es, je nach Anzahl der eingesendeten Fotos, Collagen von bis zu 100 Fotos zu erstellen. Diese werden beispielsweise an den Grachten angebracht“, sagt Obermeyer.

Die drei besten Fotos werden bei der Eröffnung der Ausstellung mit kleinen Präsenten ausgezeichnet. Bei einem sommerlichen Spaziergang kann dann die Ausstellung bewundert werden. Dabei werden heimische Künstler musikalische Beiträge präsentieren. Dieter Büssing, zweiter Vorsitzender des Freundeskreises, wird in die Rolle des Freiherrn von Weißenfels, dem Erbauer des Wasserschlosses, schlüpfen und Geschichten aus der Vergangenheit erzählen.

Auch das Innere des Schlosses kann an diesem Tag besichtigt werden. „Normalerweise haben Brautpaare einmal im Monat die Chance, das Schloss auf der Suche nach einer Hochzeitslocation zu besuchen. Eine Kombination mit der Ausstellungseröffnung ist passend. Wir hoffen auf schönes Wetter und einen gemütlichen, lauen Sommerabend am Schloss“, sagt Pia Puhlmann. Sie ist Geschäftsführerin der Schlossverwaltung.

Einsendeschluss 19. am Juli

Zur Abenddämmerung wird das Schloss zudem illuminiert. Ebenfalls sollen Cocktails und weitere Getränke erhältlich sein. Neben den Fotografien können Besucher Holzskulpturen des gebürtigen Bad Oeynhausener Künstlers Jürgen Peter betrachten. Dieser fertigt seine Skulpturen aus heimischem Holz. Zudem werde er für anwesende Kinder Gesichtsmasken aus Packpapier gestalten.

„Wir hoffen auf viele Fotoeinsendungen und einen tollen Abend. Im Rahmen der Abstandsregeln steht einem Spaziergang am Wasserschloss mit kleinem Rahmenprogramm nichts im Weg“, sagt Dieter Obermeyer. Bis zum 19. Juli können Fotos per Mail an info@wasserschloss-ovelgoenne.de eingereicht werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7479540?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Richter verbieten Sonntagsöffnung
“Sorry we’re closed” (Leider Geschlossen): Das gilt voraussichtlich an allen schon geplanten oder noch ungeplanten verkaufsoffenen Sonntagen in NRW. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker