Sonderausgabe der „Poetischen Quellen“ vom 27. bis 30. August auf der Aqua Magica
Literaturgenuss – aber mit Abstand

Bad Oeynhausen/Löhne  (WB). Seit dem coronabedingten Herun­terfahren des öffentlichen Lebens Mitte März hat Michael Scholz die Position vertreten, dass die „Poetischen Quellen“ nicht unter das in NRW mittlerweile bis Ende Oktober verlängerte Verbot von Großveranstaltungen fallen und somit stattfinden können.

Donnerstag, 23.07.2020, 06:30 Uhr
Michael Scholz freut sich, dass die „Poetischen Quellen“ trotz Corona vom 27. bis 30. August in abgespeckter Form auf der Aqua Magica stattfinden können. Foto: Malte Samtenschnieder
Michael Scholz freut sich, dass die „Poetischen Quellen“ trotz Corona vom 27. bis 30. August in abgespeckter Form auf der Aqua Magica stattfinden können. Foto: Malte Samtenschnieder

Der künstlerische Leiter des internationalen Literaturfests sollte Recht behalten. Am 4. Juni gab die Gesellschafterversammlung der Aqua Magica GmbH grünes Licht für eine Sonderausgabe der „Poetischen Quellen“. Grundlage bildet ein umfassendes Hygienekonzept.

„Als im März wegen Corona immer mehr Veranstaltungen abgesagt wurden, hatte ich das Programm für die ‚Poetischen Quellen‘ zur Hälfte fertig“, sagte Michael Scholz im Gespräch mit dieser Zeitung. Lange habe er nicht gewusst, ob und, wenn ja, in welcher Form die Veranstaltung stattfinden könnte.

Die Hoffnung habe er zwar nie aufgegeben. Als Folge der Unsicherheit im Frühjahr habe ihn jedoch eine gewisse Lethargie erfasst. Michael Scholz: „Das hatte zur Folge, dass ich die Planungen langsamer vorangetrieben habe als in den Vorjahren üblich.“

Gesellschafter geben grünes Licht

Um dem zunächst bis Ende August befristeten Verbot von Großveranstaltungen in jedem Fall zu entgehen, habe er an einem gewissen Punkt alle bereits eingeladenen Autoren angeschrieben, ob sie auch in der Lage seien, am ersten September-Wochenende zu einem um eine Woche verschobenen Literaturfest zu kommen. „75 Prozent hätten das ermöglicht“, sagte Michael Scholz. Dieser Gedanke sei bei der Verlängerung des Verbots von Großveranstaltungen schnell verworfen worden.

„Dass die Gesellschafterversammlung den Weg für die Sonderausgabe der ‚Poetischen Quellen‘ frei gemacht hat, liegt sicherlich auch daran, dass ich bei der Sitzung ein ausgearbeitetes Hygienekonzept vorgelegt habe“, sagte Michael Scholz. Um sicherzugehen, dass der Maßnahmenkatalog umzusetzen ist, habe er ihn vom Gesundheitsamt des Kreises Minden-Lübbecke prüfen lassen.

Mittlerweile liege das Hygienekonzept beim Kreis Herford. Die doppelte Zuständigkeit erklärt sich dadurch, dass das ehemalige Landesgartenschaugelände ein Gemeinschaftsprojekt der Städte Bad Oeynhausen und Löhne ist, die zu verschiedenen Kreisen gehören.

Möglichkeiten nicht ausgeschöpft

„Mittlerweile sind in NRW bei Kulturveranstaltungen in geschlossenen Räumen wieder bis zu 300 Gäste zugelassen, wenn sich nachverfolgen lässt, wer wo gesessen hat“, sagte Michael Scholz. Das Hygienekonzept für die Sonderausgabe der „Poetischen Quellen“ schöpfe diese Möglichkeiten nicht aus.

„Wir werden in unserem Literaturzelt Sitzplätze für bis zu 150 Besucher vorhalten“, sagte der künstlerische Leiter. Es werde sowohl Vierer-, Dreier- und Zweier- als auch Einzelplätze geben. Zwischen den Sitzgruppen werde der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten. Wenn das Wetter mitspiele, könnten Veranstaltungen auf die Naturbühne verlegt werden. Hier gelten weniger strikte Regeln.

Nicht nur das Platzangebot wurde coronabedingt verkleinert. „Diesmal sind 23 statt sonst 35 Autoren dabei“, sagte Michael Scholz. Mit Ausnahme eines Literaturgottesdienstes in der Auferstehungskirche finden alle Veranstaltungen auf der Aqua Magica statt. Zwischen den einzelnen Veranstaltungen sind mindestens 90 Minuten Pause. Michael Scholz: „Das führt dazu, dass Freitag, Samstag und Sonntag je eine Veranstaltung wegfällt.“ Auch den klassischen Auftakt gebe es diesmal nicht.

Tickets und Programme

Der Kartenvorverkauf für die 19. „Poetischen Quellen“ beginnt am Freitag, 24. Juli. Das Motto der Sonderausgabe vom 27. bis 30. August auf der Aqua Magica lautet „Literatur und Widerstand“. Aufgrund der Corona-Pandemie und der Notwendigkeit des Mindestabstandes ist die Anzahl der Besucherplätze in diesem Jahr eingeschränkt.

Eintrittskarten sind diesmal nur in der Bad Oeynhausener Buchhandlung Fritz Scherer und in der Löhner Buchhandlung Dehne erhältlich. Kartenbestellungen sind möglich unter Telefon 0160/6103535 oder per E-Mail . Informationen zum Programm und zu den Corona-Infektionsschutzmaßnahmen finden sich auf der Homepage der „Poetischen Quellen“ .

Dort können sich die Besucher auch den in diesem Jahr für jede einzelne Veranstaltung benötigten „Besucherbogen“ herunterladen. Der Besucherbogen sollte möglichst bereits ausgefüllt zur jeweiligen Veranstaltung mitgebracht werden, um die Einlasszeiten zu verkürzen. Das Programmheft liegt druckfrisch ab 1. August vor.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7504805?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
FDP fordert Wirtschaftsvertreter im Aufsichtsrat
Um die Zukunft und den Erhalt des Flughafen Paderborn/Lippstadt tobt ein politischer Streit. Foto: Jörn Hannemann
Nachrichten-Ticker