Sieben Pferde verenden bei Feuer in Bad Oeynhausen-Werste – mit Video
Reitstall in Flammen

Bad Oeynhausen-Werste (WB). In einem Pferdestall in Bad Oeynhausen-Werste ist am frühen Freitagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Wie die Feuerwehr mitteilte, stand der Stall gegen 3.10 Uhr im Vollbrand. Menschen wurden nicht verletzt, sieben Pferde verendeten in den Flammen.

Freitag, 31.07.2020, 06:53 Uhr aktualisiert: 01.08.2020, 15:52 Uhr
Bei dem Brand im Stall starben sieben Pferde. Foto: Christian Müller
Bei dem Brand im Stall starben sieben Pferde. Foto: Christian Müller

Landwirtschaftliche Maschinen brannten ebenfalls aus. Ein Übergreifen der Flammen auf eine Reithalle konnte die Feuerwehr verhindern. Der Sachschaden ist immens, lässt sich allerdings noch nicht beziffern.

Der Hofeigentümer berichtete, dass er nachts von einem explosionsartigen Geräusch geweckt worden sei. Als er aus dem Fenster schaute, stand die Reithalle bereits in Flammen.

65 Feuerwehrleute im Einsatz

65 Brandbekämpfer sind bis in den Vormittag im Einsatz, da immer wieder Brandschutt und Stroh aufflammen. Noch am Morgen stand eine dichte Rauchwolke über der Brandstelle, die weit zu sehen war.

Brand im Pferdestall in Bad Oeynhausen – sieben Tiere tot

1/19
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller

Den Hof bewohnen eine siebenköpfige Familie und eine Mieterin. Kira Kollmeyer (21), Tochter des Hofeigentümers, berichtete, dass insgesamt 40 Pferde auf dem Hof gehalten werden. „Sieben davon sind leider verstorben, darunter eine trächtige Stute. Wir konnten die Pferde nicht mehr retten, weil sich das Feuer so schnell ausbreitete.“ Auch wenn sie alle diese Bilder niemals vergessen würden, sei es wichtig, dass den Menschen auf dem Hof nichts passiert sei. „Der Schock sitzt so tief, dass uns dieses Feuer ein Leben lang begleiten wird.“

Feuerwehr-Einsatzleiter Lucas Baumann rechnet damit, dass die Feuerwehr bis in den späten Vormittag hinein vor Ort bleiben wird um das Strohlager, das ebenfalls vom Brand betroffen war, abzulöschen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7515614?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Reisewarnung: Tui sagt Pauschalreisen ab
Die Reiseziele Ibiza und Mallorca stehen auf dem Display am Flughafen Hannover. Wegen steigender Corona-Zahlen in Spanien hat die Bundesregierung fast das ganze Land zum Risikogebiet erklärt.
Nachrichten-Ticker