Schornsteinfeger Marco Sorhage tritt Nachfolge von Kai Röbke an im Kehrbezirk III – 2940 Gebäude zu betreuen
Neuer Schornsteinfeger für Bad Oeynhausen

Bad Oeynhausen (WB). Bei der Bezirksregierung in Detmold ist jüngst ein bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger bestellt worden. Es geht dabei um den Kehrbezirk Bad Oeynhausen III.

Mittwoch, 09.09.2020, 13:37 Uhr aktualisiert: 09.09.2020, 13:40 Uhr
Marco Sorhage (Mitte) ist neuer bevollmächtigterBezirksschornsteinfeger für den Kehrbezirk Bad Oeynhausen III. Der stellvertretende Innungsobermeister, Rainer Wulfmeier (Zweiter von rechts), der Vertreter des Gesellenausschusses, Konstantin Bauer (rechts), Dezernatsleiter Josef Wegener (Dritter von links) sowie Annika Krasa und Sabine Sommer (links) von der Bezirksregierung in Detmold gratulieren dem neuen Hoheitsträger zu seiner neuen Aufgabe. Foto:
Marco Sorhage (Mitte) ist neuer bevollmächtigterBezirksschornsteinfeger für den Kehrbezirk Bad Oeynhausen III. Der stellvertretende Innungsobermeister, Rainer Wulfmeier (Zweiter von rechts), der Vertreter des Gesellenausschusses, Konstantin Bauer (rechts), Dezernatsleiter Josef Wegener (Dritter von links) sowie Annika Krasa und Sabine Sommer (links) von der Bezirksregierung in Detmold gratulieren dem neuen Hoheitsträger zu seiner neuen Aufgabe.

Wegen Wechsel des Kehrbezirks erfolgt im Kehrbezirk Bad Oeynhausen III zum 1. Oktober ein Wechsel in der Zuständigkeit der hoheitlichen Tätigkeiten: Der bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger Marco Sorhage tritt die Nachfolge von Kai Röbke an. Marco Sorhage hat sich in einem Ausschreibungsverfahren gegen seine Mitbewerber durchgesetzt und ist gemäß Paragraf 10 Schornsteinfegerhandwerksgesetz für einen Zeitraum von sieben Jahren bestellt. Das hat die Bezirksregierung mitgeteilt.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde in Detmold gratulierte Josef Wegener, zuständiger Dezernent im Dezernat 34 der Bezirksregierung, dem neuen Hoheitsträger zur Übernahme des Kehrbezirks. Als Vertreter der Schornsteinfegerinnung nahm der stellvertretende Innungsobermeister Rainer Wulfmeier teil, als Vertreter des Gesellenausschusses war Konstantin Bauer mit dabei. Der neue bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger will sich in den kommenden Wochen seiner Kundschaft mit Anschrift und Telefonnummer vorstellen.

Der Kehrbezirk

Der Kehrbezirk Bad Oeynhausen III umfasst nach Angaben der Bezirksregierung im Wesentlichen den südöstlichen Stadtrand von Bad Oeynhausen sowie die Ortsteile Babbenhausen, Oberbecksen und Rehme. Er liegt rechts und links entlang der Autobahn 2 bis an die Weser und grenzt bei Vlotho an den Kreis Herford. In diesem Bereich kümmert sich der neue Bezirksschornsteinfeger überwiegend um Ein- und Zweifamilienhäuser. Die Gesamtzahl der aktuell von ihm zu betreuenden Gebäude beträgt etwa 2940.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7574658?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Datenpanne: Inzidenz steigt auf 41 – doch Kreis darf nicht sofort handeln
22 Neuinfektionen sind am Samstag gemeldet worden. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker