Bürgermeister Lars Bökenkröger lobt das hohe Niveau der eingesandten Projektideen in Bad Oeynhausen
Erster Platz beim Heimatpreis für Initiative #SheDoesFuture

Bad Oeynhausen -

Bei der Vergabe des Heimatpreises 2020 hat es die Initiative #SheDoesFuture auf den ersten Platz geschafft. Bei einer kleinen Zeremonie nahmen die Initiatorinnen Linn Kaßner-Dingersen und Sonja O‘Reilly die Auszeichnung entgegen.

Samstag, 05.12.2020, 05:20 Uhr
Vergabe des Heimatpreises 2020 in kleiner Runde im Sitzungssaal des Rathauses I (von links): Projektbetreuerin Anna Südkamp, Anette Gohlke und Katharina Birjukow (beide Förderverein des Märchenmuseums), Linn Kaßner-Dingersen und Sonja O‘Reilly (beide Initiative #SheDoesFuture), Regisseurin Jasmin Wilkening und ihr Mann Michael Wilkening sowie Bürgermeister Lars Bökenkröger.
Vergabe des Heimatpreises 2020 in kleiner Runde im Sitzungssaal des Rathauses I (von links): Projektbetreuerin Anna Südkamp, Anette Gohlke und Katharina Birjukow (beide Förderverein des Märchenmuseums), Linn Kaßner-Dingersen und Sonja O‘Reilly (beide Initiative #SheDoesFuture), Regisseurin Jasmin Wilkening und ihr Mann Michael Wilkening sowie Bürgermeister Lars Bökenkröger. Foto: Malte Samtenschnieder

 

Coronabedingt mit Mundschutz und auf Abstand, dafür aber nicht weniger herzlich als zu normalen Zeiten lief das kurze Zusammentreffen im großen Sitzungssaal des Rathauses I ab. Zuschauer waren bei der Preisvergabe nicht zugelassen. Und auch pro potenziellem Preisträger waren nur zwei Vertreter erlaubt.

„Ich bin stolz, dass wir die Preise heute überreichen können“, sagte Bürgermeister Lars Bökenkröger in seiner kurzen Ansprache. Alle Teilnehmer, die es in die Endrunde geschafft hätten, seien Gewinner. Und die Jury habe es sich nicht einfach gemacht, die Preise zu vergeben. „Der endgültigen Entscheidung ging eine lange Diskussion voraus“, berichtete Lars Bökenkröger.

Alle Einsendungen seien sehr gut gewesen. Unter der Berücksichtigung der seit Mitte März geltenden Corona-Auflagen sei das nicht selbstverständlich. „Wir hätten uns aber den einen oder anderen Teilnehmer mehr gewünscht“, sagte der Bürgermeister. Bei der zweiten Auslobung des Heimatpreises auf Stadtebene hatten sich fünf Teilnehmer mit ihren Projekten beworben.

Von einer Tradition des Heimatpreises können wir bislang in Bad Oeynhausen nicht sprechen. Ich habe aber die Hoffnung, dass wir eine Tradition begründen. Denn der Heimatpreis passt in unsere Stadt“, sagte Lars Bökenkröger. Letztlich verstehe jeder etwas anderes unter Heimat. Für einige sei es der Geburtsort, für andere ein Gefühl. Dann formulierte der Bürgermeister seine Auffassung: „Bad Oeynhausen bietet Heimat für alle – egal, welcher Herkunft.“

Anschließend lobte Lars Bökenkröger die anwesenden Preisträger für ihre kreativen Ideen. Als „tolle Sache“ bezeichnete er die Aktion „Bei Anruf Märchen“. Dafür kann sich der Förderkreis des Märchenmuseums über den dritten Platz freuen. Lars Bökenkröger: „Es ist beeindruckend, dass Sie Märchen auf diese Art in schwierigen Zeiten für andere erlebbar machen.“

Angetan zeigte sich der Bürgermeister auch von Jasmin Wilkenings Initiative, persönliche Geschichten der Bad Oeynhausener mit Stadtimpressionen zu einer Filmcollage zusammenzustellen. Für die anstehende Umsetzung ihres Projekts, das mit dem zweiten Platz ausgezeichnet wurde, wünschte Lars Bökenkröger der Regisseurin viel Erfolg.

Über den ersten Platz konnte sich schließlich die Initiative #SheDoesFuture freuen. Einen besonderen Dank für ihr großes Engagement bei der Unterstützung der Persönlichkeitsentwicklung von Mädchen und jungen Frauen sprach der Bürgermeister den Initiatorinnen Linn Kaßner-Dingersen und Sonja O‘Reilly aus.

Sichtlich bewegt über die Auszeichnung äußerte sich Sonja O‘Reilly: „Von allen Preisen, die wir für #SheDoesFuture dieses Jahr bekommen haben, ist der Heimatpreis der schönste, weil dadurch von der eigenen Stadt anerkannt wird, was wir hier vor Ort leisten.“ Die Initiative wolle deutlich machen, dass junge Menschen in einer Kleinstadt genauso viel wert seien wie in Berlin oder in Hamburg.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7708894?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Bombe soll Mittwoch ab 14 Uhr entschärft werden
Die Karte zeigt den Evakuierungs- und Sperrbereich.
Nachrichten-Ticker