Infektionszahlen im Kreis Minden-Lübbecke sinken weiter
Kein Nachweis von Corona-Mutation

Minden/Lübbecke -

Das Kreis-Gesundheitsamt meldet erneut weniger aktive Corona-Fälle im Vergleich zum Vortag. Am Donnerstag waren demnach 1120 Bürger im Kreis an dem Virus erkrankt, 68 weniger als am Vortag.

Donnerstag, 04.02.2021, 17:50 Uhr aktualisiert: 04.02.2021, 17:55 Uhr
Symbolbild Corona-Test.
Symbolbild Corona-Test. Foto: imago images/MiS

Der Wocheninzidenzwert für das Kreisgebiet liegt am Donnerstag nach Angaben des Kreisverwaltung bei 87,0.

Verstorben ist ein 92-jähriger Mann aus Minden. Die Mühlenkreiskliniken behandeln an den Standorten in Minden, Lübbecke, Bad Oeynhausen und Rahden 51 Covid-Patienten, davon elf auf der Intensivstation des Johannes-Wesling-Klinikums. Zehn Patienten werden künstlich beatmet. Im Herz- und Diabeteszentrum Bad Oeynhausen werden insgesamt 15 Patienten versorgt, davon zehn auf der Intensivstation und fünf auf Normalstation, davon befinden sich vier Patienten in Isolation.

Der Anstieg der Fallzahlen in einzelnen Kommunen ist nach Aussage des Kreises teilweise auf ein anhaltendes Ausbruchsgeschehen in einer Altenpflegeeinrichtung in Hüllhorst zurückzuführen. Die Sequenzierung von Abstrichen als Stichprobe aus den betreffenden Einrichtung in Rahden und Hüllhorst ergaben keinen Nachweis von Mutationen.

Die Kommunen im Überblick: Bad Oeynhausen 153 (-9)Espelkamp 74 (-7) Hille 242 (-2)Hüllhorst 130 (+23)Lübbecke 121 (-19)Minden 255 (-16)Petershagen 104 (-20)Porta Westfalica 98 (-5)Preußisch Oldendorf 37 (-9)Rahden 82 (+/- 0)Stemwede 42 (-2).

Impfterminvergabe

Menschen, die älter als 80 Jahre sind und nicht in einer stationären Alteneinrichtung leben, können seit dem 25. Januar einen Termin zur Impfung vereinbaren. Dies ist online möglich unter www.116117.de oder unter der kostenlosen Telefonnummern 116 117 und 0800 116 117 02 (ausschließlich in Westfalen-Lippe). Es werden täglich zwischen 8 und 22 Uhr Termine vergeben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7800761?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Corona-Warn-App 2.0 mit Check-in-Funktion veröffentlicht
Die offizielle Corona-Warn-App des Bundes in der neuen Version 2.0 auf einem iPhone 12 Pro. Mit einer neuen Check-in-Funktion sollen risikoreiche Begegnungen in Innenräumen besser erfasst werden.
Nachrichten-Ticker