Rekordtemperatur im Mühlenkreis: 18,9 Grad
So warm war es hier im Februar noch nie

Lübbecke/Rahden -

Es war schon zu ahnen: Die Wärme der vergangenen Tage war für diese Jahreszeit ungewöhnlich.

Donnerstag, 25.02.2021, 14:22 Uhr aktualisiert: 25.02.2021, 14:24 Uhr
Der Schneeberg auf dem Marktplatz trotzt der Wärme. Mittwoch konnten Rekordwerte verzeichnet werden.
Der Schneeberg auf dem Marktplatz trotzt der Wärme. Mittwoch konnten Rekordwerte verzeichnet werden. Foto: Friederike Niemeyer

Der Lübbecker Meteorologe Friedrich Föst bestätigt: Am Mittwoch ist im Mühlenkreis ein neuer Rekord für den Februar erreicht worden.

An der Wetterstation des Deutschen Wetterdienstes in Rahden sind demnach am Mittwoch, 24. Februar, 18,9 Grad Celsius gemessen worden. Das hat es in einem Februar seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Kreisgebiet noch nie gegeben. Föst: „Der erst vor zwei Jahren am 27. Februar 2019 aufgestellte Rekord von 18,5 Grad Celsius ist somit schon wieder Geschichte.“

 

Friedrich Föst spricht von einem „wahrlich historischen Wettertag, an dem es viele neue Rekorde gab“. So habe es auch in den umliegenden niedersächsischen Landkreisen neue Stationsrekorde gegeben, also in Diepholz und Bückeburg, sowie in Bielefeld. In Bad Lippspringe wurde der alte Rekord eingestellt. „Mit 19,2 Grad Celsius war es dort in OWL Mittwoch auch am wärmsten“, sagt der Lübbecker Wetterexperte. „Der OWL-weite Februar-Rekord mit 19,9 Grad Celsius vom 29. Februar 1960 an der ehemaligen Wetterstation in Herford wurde aber nicht getoppt.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7837854?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Notbremse droht fast überall in NRW
Die in der Bundes-Notbremse vorgesehene nächtliche Ausgangssperre könnte ab Samstag in vielen Kreisen und Städten in NRW gelten.
Nachrichten-Ticker