Polizei in Bad Oeynhausen nimmt drei Männer fest
Raubüberfall mit Waffe im NP-Markt

Bad Oeynhausen -

Der NP-Markt in Wulferdingsen ist am Dienstagabend das Ziel eines Raubüberfalls gewesen. Unter Vorhalt einer Waffe erbeutete ein Täter Bargeld. Durch die Fahndung der Polizei konnten später drei Männer (21, 21 und 25) ermittelt und festgenommen werden. Derzeit laufen die Ermittlungen der Polizei auf Hochtouren.

Mittwoch, 07.04.2021, 19:25 Uhr aktualisiert: 07.04.2021, 19:28 Uhr
Der NP-Markt in Wulferdingsen ist überfallen worden. Die Polizei hat drei Männer festgenommen.
Der NP-Markt in Wulferdingsen ist überfallen worden. Die Polizei hat drei Männer festgenommen.

 

Ersten Erkenntnissen der Beamten zufolge betrat gegen 19.45 Uhr ein maskierter und dunkel gekleideter Mann den Markt an der Bergkirchener Straße. Unter Vorhalt einer Schusswaffe forderte er von einer Kassiererin die Herausgabe des Kasseninhaltes. Nach Öffnen der Kassenlade entnahm der Täter laut Polizei das darin liegende Bargeld und steckte es in eine mitgeführte Tasche. Anschließend verließ er den Markt und stieg als Beifahrer in einen bereitstehenden Kleintransporter.

Mit dem nach Zeugenaussagen mutmaßlich dunkelroten oder braunen Wagen flüchteten die Täter laut Polizei über die Bergkirchener Straße in Fahrtrichtung Siebenackern. Während des Überfalls gelang es Angestellten, einige Kunden durch einen Hinterausgang aus dem Markt zu geleiten.

Nun bittet die Polizei um weitere Hinweise aus der Bevölkerung. Wer zur Tatzeit oder auch davor am Markt oder in der unmittelbaren oder weiträumigen Umgebung verdächtige Beobachtungen gemacht hat, soll sich unter der Rufnummer 0571/88660 bei der Polizei in Minden melden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7905497?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Im Handwerk überwiegt Zuversicht
Das Bauhandwerk bleibt das Zugpferd: Im Bauhauptgewerbe ist die Auftragsreichweite seit Herbst um fünf Wochen angewachsen, im Ausbaugewerbe um 1,9 Wochen.
Nachrichten-Ticker