Espelkamp/Altkreis Lübbecke »Die VHS ist nicht mehr wegzudenken«

Anke Steinhauer (vorne, 3. von links), Frank Haberbosch (vorne, 4. von links), Karl-Friedrich Rahe (vorne, rechts) sowie die pädagogischen Mitarbeiter und die örtlichen Beauftragten haben das neue Programm im Bürgerhaus vorgestellt. Foto: Felix Quebbemann

Die Volkshochschule Lübbecker Land startet in der kommenden Woche in ihr neues Semester. Das Programm dazu ist jetzt vorgestellt worden. Es umfasst 12 599 Unterrichtsstunden. mehr...

Weil das Geld für genügend Lebensmittel nicht reicht, steuern die Bedürftigen, und hier nicht zuletzt ältere Männer, die Ausgabestellen der Tafeln an und werden dort von Helfern zum Beispiel mit Getränken, Brötchen oder Obst versorgt. Foto: dpa

Nordrhein-Westfalen Andrang bei Tafeln wird immer größer

Immer mehr Bedürftige bringen die Tafeln in NRW an ihre Belastungsgrenze. »Die Zahl derer, die kommen, ist im vergangenen Jahr drastisch nach oben gegangen«, sagt Christiane Dähn von der Lübbecker-Land-Tafel in Espelkamp. mehr...


Der Doppelhaushalt der Stadt Espelkamp weist in jedem Jahr ein Minus von mehr als drei Millionen Euro auf. Reinhard Bösch, SPD-Fraktionsvorsitzender, machte dafür das strukturelle Defizit verantwortlich und bezeichnete dies als »Teufelskreis«. Foto: dpa

Espelkamp »Behauptungen sind dummes Zeug«

Die Espelkamper SPD hat sich mit dem strukturellen Defizit im Haushalt beschäftigt. In diesem Zusammenhang sind sie auch noch auf die Situation von Wald- und Freizeitbad eingegangen. mehr...


Noch ist die Frotheimer Ortsdurchfahrt in Richtung Gehlenbeck nicht freigegeben. Die Freigabe steht aber kurz bevor. Klaus Hagemeier, Vorstand der Stadtwerke AöR, zeigte sich mit der Sanierung der Ortsdurchfahrt zufrieden. Foto: Andreas Kokemoor

Espelkamp »Ergebnis ist zufriedenstellend«

Klaus Hagemeier, Vorstand der Stadtwerke AöR, zeigt sich mit den Arbeiten an der Ortsdurchfahrt Frotheim zufrieden. Schon bald wird die Straße nach Gehlenbeck wieder freigegeben. mehr...


Liz, Hinrieke, Kira, Ilona Steinkamp, Heike Kirchhoff und Uwe Stockmann genießen die Wärme des offenen Feuers an der Alten Klus. Etwa 250 Besucher sind am letzten Abend des Jahres zum Silvesterblasen an der Kapelle gekommen. Foto: Andreas Kokemoor

Espelkamp Toller Abschluss des Jubiläumsjahres

Die Frotheimer haben traditionell ihren Jahreabschluss mit dem Silvesterblasen an der Alten Klus gefeiert. Gleichzeitig bildete die Veranstaltung den Abschluss zu den 775-Jahr-Feierlichkeiten. mehr...


Das Team des Stadtmarketings ist glücklich über den neuen Internet-Auftritt (im Hintergrund): Ruth Graf (von links), Anneliese Meyer, André Siemers, Reinhard Schumacher, Dirk Engelmann-Homölle und Hans-Jörg Schmidt. Foto: Felix Quebbemann

Espelkamp Augenmerk liegt auf Gewerbezelt

Der Stadtmarketingverein hat eine gute Bilanz für das Jahr 2016 gezogen. Im kommenden Jahr wollen sich die Mitglieder unter anderem verstärkt um das Gewerbezelt beim City-Fest kümmern. mehr...


Sven Martinek (links, bekannt aus der TV-Serie »Der Clown«) spielt in »Phantomschmerz« den Chefarzt Ben Eisenberg. Finn, gespielt von Daniel Littau (rechts), glaubt, dass Dr. Eisenberg wegen Organhandels seinen Bruder getötet hat. Foto:

Espelkamp »Camcore« setzt zum großen Wurf an

Das Espelkamper Filmteam »Camcore« plant den ersten Spielfilm »Phantomschmerz«. Dafür haben sie jetzt den ersten Trailer veröffentlicht. Zudem startet »Camcore« eine Crowdfunding-Aktion. mehr...


Nach dem Besuch der staatlichen Grundschule haben die beiden Missionarinnen gesehen, dass die Kinder hungern. Mit Hilfe des Schulleiters und der Eltern erhalten die Kinder nun jeden Tag einen nahrhaften Brei unter anderem aus Mais, Hirse und Erdnüssen. Foto:

Espelkamp Kleine Missionen mit großer Wirkung

Die beiden Missionarinnen Christine Lauterbach und Ulrike Keulertz sind wieder in Tansania gewesen. Unter anderem haben sie erstmals im Ngorongoro-Hochland gearbeitet. mehr...


Die Untersuchungen zum Unfall auf der Fabbenstedter Straße vom 20. November dauern an. Foto:

Espelkamp Staatsanwalt fordert Licht-Gutachten

Der schreckliche Unfall auf der Fabbenstedter Straße am 20. November wird von den Behörden immer noch untersucht. Die Staatsanwaltschaft hat jetzt ein lichttechnisches Gutachten beantragt. mehr...


Max (13 Jahre, von rechts), Kevin (14), Mario (14), Luca (14) und Fabian (13) probieren sich am Zusammenstecken von Schaltungen an der Station der Firma Plümat. Alle Lampen leuchten – die Achtklässler haben die Aufgabe richtig gelöst. Foto: Felix Quebbemann

Espelkamp Die eigenen Stärken erkennen

Die Achtklässler der Birger-Forell-Sekundarschule haben am Mittwochvormittag in der Aula den Berufsparcours besucht. Dort haben Unternehmen der Region verschiedene Berufe vorgestellt. mehr...


661 - 670 von 1044 Beiträgen