Fr., 07.12.2018

Die Espelkamper Technologiegruppe Harting hält am Wachstumskurs fest Harting bremst ab

Der Harting-Vorstand ist mit dem abgelaufenen Geschäftsjahr zufrieden.

Der Harting-Vorstand ist mit dem abgelaufenen Geschäftsjahr zufrieden. Foto: dpa

Von Bernhard Hertlein

Espelkamp (WB). Die Technologiegruppe Harting in Espelkamp ist schon im zweiten Jahr zweistellig gewachsen. Nach Angaben des Vorstandsvorsitzenden Philip Harting konnte das Familienunternehmen den Umsatz im Geschäftsjahr 2017/2018 (30.09.) um 13,4 Prozent auf 762 (Vorjahr: 672) Millionen Euro. Gleichzeitig ist die Beschäftigtenzahl erneut gestiegen. Harting zählt jetzt 4980 (4639) Mitarbeiter.

Für das neue Geschäftsjahr geht Harting allerdings von einer deutlichen Verlangsamung des Wachstums aus. Er wäre schon mit einem Plus von fünf Prozent sehr zufrieden, sagte er auf der Bilanzpressekonferenz. Gründe seien insbesondere wachsende Beschärnkungen im Welthandel, neue Zölle in den USA und China, der bevorstehende Brexit, Gewinnwarnungen bei großen Untenehmen sowie zurückhaltende Erwartungen bei den Kunden insbesondere im Maschinenbau.

Auf Sicht hält Harting aber am Wachstumskurs fest. Die Investitionen werden sich mit etwa 63 Millionen Euro im neuen Geschäftsfjahr 2018/2019 auf dem Niveau des Vorjahres bewegen. Geplant sind insbesondere Ausbauten der Produktionsstätten in Rumänien und China.

 

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6241690?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516048%2F