Di., 14.01.2020

Tannenbaumaktionen in der Espelkamper Innenstadt sowie in Isenstedt und Frotheim Viele Helfer packen mit an

Johannes Stork (von links), Florian Mech und Andrea Dresing laden die Tannenbäume an der Espelkamper Feuerwache ab. Insgesamt haben im Innenstadtbereich etwa 50 Ehrenamtliche das ausgediente Grün eingesammelt.

Johannes Stork (von links), Florian Mech und Andrea Dresing laden die Tannenbäume an der Espelkamper Feuerwache ab. Insgesamt haben im Innenstadtbereich etwa 50 Ehrenamtliche das ausgediente Grün eingesammelt. Foto: Andreas Kokemoor

Espelkamp (WB/ko). Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Espelkamp lernen nicht nur, wie sie das Leben von Menschen, Tieren, Hab und Gut retten und schützen können.

50 Freiwillige

Die Nachwuchsfeuerwehrmänner und -frauen setzen sich ebenfalls aktiv für den Umweltschutz ein. Dies haben sie jetzt wieder unter Beweis gestellt. Zum 46. Mal hat die Jugendfeuerwehr die Aktion Tannenbaum ausgerichtet. „Die Aktion ist vor mehr als 46 Jahren in Espelkamp, als erste im Altkreis Lübbecke, ins Leben gerufen worden“, sagte Hans-Detlef Klug, Leiter der Jugendfeuerwehr. Zusammen mit vielen Ehrenamtlichen haben insgesamt 50 Freiwillige – davon ein Drittel Jugendliche – in der Innenstadt sowie in Gestringen, Schmalge und Altgemeinde die abgeschmückten Weihnachtsbäume gegen eine Spende eingesammelt.

Die Tannenbäume wurden zum Bauhof der Aufbaugemeinschaft gebracht, wo sie gehäckselt werden. „Das Häckselgut dient als umweltfreundliche Beetabdeckung“, sagte Klug weiter. Es werde durch die Aktion „aktiver Umweltschutz durch die Jugendfeuerwehr“ betrieben. Denn vor einigen Jahren noch seien die Bäume verbrannt worden. Heute würden sie zu Häckselgut verarbeitet.

Andrea Dresing, ehemalige Jugendsprecherin der Jugendfeuerwehr, erklärte, dass viele Tannenbaumspender sich doppelt freuen würden. Denn die alten Weihnachtsbäume werden Zweck bringend entsorgt. Zudem teilt die Jugendfeuerwehr ihre Spende mit dem „DRK-Kindergarten Sterntaler“. Von morgens acht Uhr bis in den späten Nachmittag wurden die Tannenbäume eingesammelt.

Gegen zehn Uhr erhielten die Helfer ein Frühstück. Und am Mittag warteten Dirk Müller, Danilo Kappel und Rainer Schöneich auf der Wache mit einer Gyrospfanne mit Kraut, Zaziki und Bratkartoffeln. Unterstützt wurde die Aktion mit Fahrzeugen, die von der Aufbaugemeinschaft, Stadt und hiesigen Firmen zur Verfügung gestellt worden sind.

Ausgediente Bäume

Beinahe 40 Helfer waren in Isenstedt und Frotheim aktiv, um dort die Weihnachtsbäume einzusammeln. Die Freiwilligen freuten sich über die für die Jahreszeit guten Wetterbedingungen und hatten viel Spaß beim Einsammeln der ausgedienten Weihnachtsbäume. Bereits am Mittag waren sämtliche Bereiche eingesammelt.

„Dass wir meistens bereits um die Mittagszeit fertig sind, hat auch und besonders mit den Treckergespannen zu tun. Den Fahrern gilt ein besonderer Dank. Sie stellen seit vielen Jahren nicht nur die Fahrzeuge zur Verfügung, sondern auch noch ihre Zeit, um die Traktoren zu fahren und das in diesem Jahr auch noch unentgeltlich. Ohne sie wäre die Aktion in dieser Form nicht möglich.“ sagte CVJM-Vorsitzende Ulrich Stockmann.

Der Fleiß der Helfer wurde mit einer Spendensumme in Höhe von etwa 2.300 Euro belohnt, die der vereinseigenen Jugendarbeit zu Gute kommt. Die gesammelten Bäume werden von der Frotheimer Dorfgemeinschaft für das Osterfeuer genutzt. Beim wohlverdienten Mittagessen hatten die Teilnehmer Gelegenheit, beim mittlerweile zur Tradition gewordenen Schätzspiel mitzumachen. Dabei ging es darum, die Spendensumme zu tippen. Die 15 besten Tipper konnten sich über diverse Preise in Form von Spielen, Puzzlen und Süßigkeiten freuen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7193485?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516048%2F