Fr., 17.01.2020

Espelkamper Verein Forum startet mit dem irischen Abend in das Jahr 2020 Die Foggys eröffnen im Elite-Kino

Es hat schon eine gewisse Tradition, dass die Rahdener Folkband The New Foggy Few im Espelkamper Elite-Kino spielt. „Ausverkauft“ meldete der Veranstalter.

Es hat schon eine gewisse Tradition, dass die Rahdener Folkband The New Foggy Few im Espelkamper Elite-Kino spielt. „Ausverkauft“ meldete der Veranstalter. Foto: Jan Lücking

Espelkamp (WB/JP). Das Elite-Kino ist wieder zum Mekka für alle Irland-Fans geworden. Ob Musik oder Film – es kam beim Irischen Abend des Vereins Forum jeder Irland-Fan voll auf seine Kosten.

Zunächst einmal forderte die Rahdener Folk-Band The New Foggy Few zum Mitsingen auf. Wer wollte, durfte natürlich auch Tanzen. Da aber das Elite-Kino „Ausverkauft“ vermelden konnte und somit die Sitzreihen bereits zu Beginn gefüllt waren, beschlossen die Gäste, mit den Foggys im Sitzen zu feiern. Das klappte auch ganz hervorragend.

Gastspiel

Thomas Koch, Arndt Hoppe, Jos von Assema, Heinz Schomäker, Svenja Pützschler und Nadja Radicke haben in der Region viele Fans und so freute sich der Vorsitzende der Vereins Forum, Bernd Wlotkowski, über deren erneutes Gastspiel.

„Ich wünsche ein frohes, neues Jahr. Der Verein Forum wünscht gleichzeitig auch Glück, Zufriedenheit und immer eine extra Portion Humor auf dem Weg durch das kommende Jahr“, sagte Wlotkowski zu den Besuchern. „Ich habe heute Morgen in mein Horoskop geguckt. Da stand drin: ‚Sie brauchen Abwechslung. Gehen sie mal wieder ins Kino‘.“

Er habe ja keine Ahnung gehabt, dass so viele Leute auch da sein würden und wohl das gleiche Sternzeichen hätten wie er. Der Beginn zeigte schon: Es sollte ein entspannter und humorvoller Abend werden.

Spielfreude

Auch die Foggys zeigten sich bestens aufgelegt. Mit viel Spielfreude präsentierten die Musiker aus Rahden Songs wie „Bring ‘em all in“ oder den irischen Klassiker „Finnegan´s Wake“, der von der feuchtfröhlichen Trauerfeier des stadtbekannten Trinkers Tim Finnegan erzählt.

Typisch für den irischen Sound der Rahdener Folkband war die Bodhran (irische Rahmentrommel) und die Tin Whistle. Die Instrumente sorgten für den unverwechselbaren Klang Irlands. Bereits zum siebten Mal seit 2013 traten die Foggys im „Elite“ auf.

Im urigen, charmanten Espelkamper Kino wurde am Abend dann passenderweise die Kriminalkomödie „The Guard – Ein Ire sieht schwarz“ auf der großen Leinwand gezeigt. Der eigenwillige Polizist Gerry Boyle bekommt es in der irischen Provinz mit korrupten Kollegen und Drogenschmugglern zu tun und kann mit der Unterstützung eines FBI-Agenten alle Gauner zur Strecke bringen. Der Film traf mit seinem schwarzem Humor den Nerv der Zuschauer.

Livemusik und Filmauswahl

Vor dem Film, während einer Pause und insbesondere nach dem Film war Zeit für die Musik von The New Foggy Few, so wie es das Konzept der Veranstaltungsreihe vorsieht.

Bei kalten Getränken und frischem Popcorn waren Livemusik und die Filmauswahl ein Garant für einen unterhaltsamen Abend. Die Veranstaltungsreihe „Musik & Film“ des Vereins Forum – Bürgerhaus und Veranstaltungen wird am Samstag, 8. Februar, mit den 4 Dominos und dem Film „American Graffiti“ von George Lucas aus dem Jahr 1973 fortgesetzt. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7200155?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516048%2F