Di., 18.02.2020

Beamten fällt Autofahrer in Espelkamp auf – der versteckt sich hinter einer Hecke Unter Drogeneinfluss am Steuer: Mann flieht vor der Polizei

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Espelkamp/Stemwede (WB). Die Polizei hat in der Nacht zu Sonntag zwei Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Sie standen nach Polizeiangaben unter Drogen- und Alkoholeinfluss.

Gegen 2 Uhr fiel einer Streifenwagenbesatzung der Fahrer eines VW auf, weil der auf der Isenstedter Straße in Höhe einer Tankstelle mit seinem Pkw nach rechts gegen den Bordstein geriet. Anschließend fuhr der Mann auf das Tankstellengelände und versuchte zu fliehen. Dabei verbarg sich der Fahrer, ein 41-jähriger Mann aus Stemwede, vergeblich hinter einer Hecke. Da der Mann alkoholisiert war, wurde ihm auf der Wache eine Blutprobe entnommen. Seinen Führerschein stellten die Polizisten sicher.

Zuvor war den Beamten ein Audi aufgefallen. Der 18-jährige Espelkamper war gegen 23.30 Uhr von der General-Bishop-Straße auf die Straße In der Tütenbeke abgebogen. Bei der Kontrolle ergab sich bei dem jungen Mann der Verdacht auf einen Drogenkonsum. Ein entsprechender Test bestätigte die Vermutung der Ordnungshüter. Auch der 18-Jährige musste eine Blutprobe abgeben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7271441?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516048%2F