Kitec-Forscherpreis – Kinder konnten nicht an ihren Bauwerken weiterarbeiten
Kleine Bastler erhalten Eisgutscheine

Espelkamp (WB). Der Harting-Forscherpreis im Rahmen der Veranstaltung „Kitec – Kinder entdecken Technik“ ist jedes Jahr ein Höhepunkt in der Harting-Technologiegruppe und vor allem für die Espelkamper Grundschulen. Doch in diesem Jahr konnte die Veranstaltung angesichts der Corona-Schutzmaßnahmen nicht in gewohnter Form im Ausbildungszentrum des Unternehmens stattfinden. Nun überbrachte Margrit Harting nicht nur die Teilnehmerurkunden, sondern auch zahlreiche Eisgutscheine. Die Freude bei den kleinen Bastlern war riesig.

Donnerstag, 25.06.2020, 16:36 Uhr aktualisiert: 25.06.2020, 16:40 Uhr
Margrit Harting (2. von links) übergibt mit Ausbilderin Bianca Rüter (rechts) in der Mittwaldschule Urkunden und Eisgutscheine. Judith Schmidt (Schulleiterin Mittwaldschule, von links), Jaqueline Lauf, Schulleiterin der Grundschule am Auewald, und Christian Franke, Schulleiter der Johannes-Daniel-Falk-Grundschule freuten sich ebenso wie die Kinder darüber, die zumindest ihr Baumaterial zeigen konnten. Bedacht wurde auch der Grundschulverbund Espelkamp-Süd.

Die Kinder an den Espelkamper Grundschulen konnten aufgrund der Schulschließungen und des eingeschränkten Unterrichts nicht an ihren Bauwerken weiterarbeiten. Das Thema lautete diesmal „Das baue ich nach“. Alle sechs Grundschulen (Grundschulverbund Espelkamp-Süd mit den Teilstandorten Isenstedt, Frotheim und Benkhausen, Mittwaldschule Espelkamp, Grundschule am Auewald und die Johannes-Daniel-Falk Grundschule) nahmen an dem Wettbewerb teil – doch dann stand plötzlich „Home Schooling“ auf dem Stundenplan.

Preisgeld wird an sechs Schulen verteilt

Nachdem die Corona-Einschränkungen in den vergangenen Wochen nach und nach gelockert wurden, übergab Margrit Harting gemeinsam mit Ausbildungsreferentin Bianca Rüter der Mittwaldschule Espelkamp die Teilnehmerurkunden sowie für jedes Kind einen Eisgutschein im Wert von fünf Euro. Das Preisgeld von 1000 Euro wurde zu gleichen Teilen an alle sechs Schulen verteilt, also 175 Euro pro Schule. Groß ist auch schon die Vorfreude auf nächstes Jahr: Zehn Jahre Kitec wird bereits jetzt als große Jubiläumsveranstaltung mit vielen Überraschungen geplant.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7467925?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516048%2F
Vermisster Mountainbiker wohlbehalten wieder aufgetaucht
Die Suche nach dem Mann wurde am Mittwoch abgebrochen. Foto:
Nachrichten-Ticker