Stadtmarketingverein führt Digitalen Einkaufsgutschein ein
Kunden und Betriebe profitieren gleichermaßen

Espelkamp (WB/ko). Der Stadtmarketingverein Espelkamp führt am Samstag, 18. Juli, den Digitalen Stadtgutschein ein. „Wir haben das Gutscheinsystem so aufgebaut, dass alle teilnehmenden Unternehmen und Kunden nur profitieren können“, sagt Thorsten Blauert, Vorsitzender des Stadtmarketingvereins.

Donnerstag, 09.07.2020, 12:00 Uhr
Willy Hübert und Thorsten Blauert vom Stadtmarketingverein stellen den Digitalen Gutschein vor. Foto: Andreas Kokemoor
Willy Hübert und Thorsten Blauert vom Stadtmarketingverein stellen den Digitalen Gutschein vor. Foto: Andreas Kokemoor

PC, Tablet, Smartphones und QR-Code sind die Schlagworte. „Unsere Stadtgutscheine können zu jeder Zeit von jedem PC, Tablet, oder Handy gekauft und über WhatsApp und Co. verschickt werden“, erläutert Willy Hübert vom Stadtmarketingverein. Das bestehende analoge Gutscheinsystem wird den heutigen Anforderungen angepasst und auf den neuesten technischen Stand gebracht. Arbeitsabläufe erfolgen automatisiert und ersparen den Unternehmen viel Aufwand.

Das System

Kunden können den Gutschein einfach kaufen, ob in Rom oder Tokio. Und sie können ihn per WhatsApp verschicken. „Wir sprechen eine neue Kundschaft an. Lokal. Digital. Genial“, erklärt Blauert. Das Gutscheinsystem werde einfach online digital bedient.

Der Espelkamp-Gutschein kann rund um die Uhr über das Portal www.espelkamp-gutschein.de online erworben werden. Die Stadtgutscheine sind mit einem individuellen QR-Code versehen und können bequem per Smartphone oder Browser gescannt und entwertet werden.

Der Vorsitzende des Stadtmarketingvereins betont aber gleichzeitig, dass es für alle, die es etwas klassischer mögen, den gedruckten „händischen“ Gutschein als Gutscheinkarte in Papierform und Visitenkartenformat weiterhin geben wird. Bei den Verkaufsstellen Sparkasse, Volksbank und Rathaus können sie erworben werden.

Wichtige Karte

Als Nutzer des digitalen Gutscheins haben die Bürger eine Karte, die in jedes Portemonnaie passt. Die Beschenkten des Stadtmarketing-Gutscheins erhalten ein digitales Startguthaben. Damit ist der Kauf eines Buches möglich. Auch ein Eis kann damit eingelöst werden oder der Besuch im Kino.

„Sie müssen nicht den Gutscheinbetrag auf einmal ausgeben, sondern können beliebige Teileinlösungen bei teilnehmenden Händlern, Gastronomen und Dienstleistern vornehmen – oder auch das Guthaben mehrerer Geschenkkarten auf einer Karte zusammenfassen und sparen“, erläutert Hübert.

Alles kostenlos

Der Stadtmarketing-Verein hat schon eine Reihe Espelkamper Geschäfte, die mitmachen wollen. Er stellt seinen Mitgliedern das gesamte System kostenlos zur Verfügung. Teilnehmen können auch Unternehmen, die kein Mitglied des Stadtmarketingvereins sind.

Des Weiteren möchte der Stadtmarketingverein auch Arbeitgeber involvieren, um den Standort zu stärken. Dafür wird ihnen ermöglicht, den Arbeitnehmern als zusätzliche Anerkennung zum Gehalt einen 44-Euro-Arbeitgebergutschein zukommen zu lassen – und das steuer- und sozialversicherungsfrei.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7486133?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516048%2F
Spahn entwickelt Pläne für den Corona-Herbst
Gesundheitsminister Jens Spahn will das Land für den befürchteten Anstieg der Corona-Infektionszahlen wappnen.
Nachrichten-Ticker