Hille Wohnwagendiebe flüchten: Verfolgungsfahrt endet im Moor

Im Hiller Moor endete die Verfolgungsjagd. Die Wohnwagendiebe flüchteten. Foto: Polizei

Zwei Wohnwagendiebe haben sich in Hille (Kreis Minden-LübbeckeI) in der Nacht zu Donnerstag eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Diese endete ziemlich abrupt im Moor. mehr...

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Hille Schwerer Verkehrsunfall in Hille: fünf Personen zum Teil schwer verletzt

 Schwerer Unfall in Hille: Bei einem Frontalzusammenstoß auf der L 770 wurden am Freitagabend fünf Personen verletzt. mehr...


Fotos, die auf den Handys der Täter sichergestellt wurden. Sie zeigen Jörg W. (rechts) und Kevin R. beim Ausheben eines Grabes. Foto:

Bielefeld/Hille »Hier schaufeln die Mörder das Grab meines Bruders«

In seiner Urteilsbegründung nannte der Vorsitzende Richter Dr. Georg Zimmermann den Angeklagten Jörg W. (52) einen »Gewohnheitsmörder mit einem bemerkenswerten Maß an Brutalität«. mehr...


Der Angeklagte Jörg W. im Gerichtssaal. Foto: Oliver Schwabe/Archiv

Hille/Bielefeld Urteil im Dreifachmord von Hille erwartet

Nach zehn Monaten Verhandlung fällt nun das Urteil im Prozess um den Dreifachmord von Hille. Zwei Männer stehen in Bielefeld vor Gericht. Dort waren grausame Details bekanntgeworden. mehr...


Der Angeklagte Jörg W. im Gerichtssaal. Foto: Oliver Schwabe/Archiv

Hille/Bielefeld Verteidigerin im Mordprozess Hille: Jörg W. hat nicht getötet

Im Prozess um den mutmaßlichen Dreifachmord von Hille hat Verteidigerin Nicole Friedrich für ihren Mandanten bestritten, dass Jörg W. an den Tötungen aktiv beteiligt gewesen sei. Sie schob die Verantwortung für die drei Taten dem Mitangeklagten Kevin R. zu. mehr...


»Schaut her, ich kann fliegen«, scheint dieser Jungstorch zu rufen. Foto: Martin Nobbe

Hille In zwei Monaten vom Küken zum Segelflieger

Mit Stolz scheint dieser Jungstorch nach der Landung sein Gefieder zu zeigen. Vom hilflosen Küken (kleines Foto) bis zum Segelflieger hat es nur zwei Monate gedauert. mehr...


Im Prozess hatten sich die Angeklagten (hier: Jörg W.) gegenseitig belastet. Foto: Oliver Schwabe/Archiv

Hille/Bielefeld Prozess um Dreifachmord von Hille: Urteil am 19. Juli

 Im Prozess um den Dreifachmord von Hille (Kreis Minden-Lübbecke) will das Landgericht Bielefeld am 19. Juli ein Urteil verkünden. Am Montag plädiert der Staatsanwalt erneut für lebenslange Haft für die beiden Angeklagten. mehr...


Sie stellten das Buch vor: Erich Schumacher, Oppendorf (von links); Ulrike Gralla, Wehdem; Annemarie Rüter, Rahden; Anita Lusmöller, Hedem; Angelika Böhne-Braun, Hüllhorst; Margret Möller, Espelkamp; Heinrich Rust, Levern; Pfarrer Reinhard Ellsel, Lübbecke; Die Superintendenten Tiemann und Dr. Griszan; Pfarrer Fischer, Kirchengemeinde Hille; Helga und Bernhard Hagemeier, Nettelstedt. Knieend: Hannelore und Ewald Kröger, Schnathorst. Foto:

Hille/Altkreis Lübbecke »Ne geoe Noahricht«

»AG Plattdütsk in de Kerken« stellt ihr neues Buch vor. Viele Mitwirkende, die die Texte von Pfarrer Reinhard Ellsel ins Plattdeutsche übersetzt haben, kommen aus Minden-Lübbecke. mehr...


11 - 20 von 116 Beiträgen