>

Sa., 05.08.2017

18-Jährige bei Unfall in Hille leicht verletzt – Sachschaden von 19.000 Euro Autos prallen auf Kreuzung zusammen

Bei dem Unfall in Hille entstand ein Sachschaden von etwa 19.000 Euro.

Bei dem Unfall in Hille entstand ein Sachschaden von etwa 19.000 Euro. Foto: Polizei

Hille (WB). In Hille (Kreis Minden-Lübbecke) ist es am Samstagmittag zu einem Unfall gekommen. Auf der Kreuzung Neuenbaumer Weg und Drostenheider Weg stießen zwei Autos zusammen.

Eine Citroen-Fahrerin (18) befuhr gegen 12 Uhr den Neuenbaumer Weg in Richtung Osterheider Straße. Als sie den Drostenheider Weg überqueren wollte, prallte sie in die Beifahrerseite eines VW-Bulli mit Anhäger.

Der Fahrer (29) des Gespanns war aus Richtung Rahdener Straße kommend auf dem Drostenheider Weg unterwegs. In Höhe der Kreuzung hat er aus bislang unbekannten Gründen den von rechts kommenden Wagen übersehen.

Die Citroen-Fahrerin wurde bei dem Unfall verletzt und wurde zur ambulanten Behandlung ins Klinikum Minden gebracht. Der Citroen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 19.000 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5062449?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198399%2F2643769%2F