>

Fr., 08.09.2017

Kriminalpolizei Herford fahndet nach Bankräuber Pole soll Sparkasse in Löhne überfallen haben

Mariusz Czeslaw Podkomorzy wird von der Polizei gesucht.

Mariusz Czeslaw Podkomorzy wird von der Polizei gesucht. Foto: Polizei

Löhne/Herford (WB). Die Kriminalpolizei Herford hat neue Hinweise zum Raub auf die Sparkassen-Filiale in Löhne: Demnach gilt Mariusz Czeslaw Podkomorzy aus Polen als dringend tatverdächtig. Bei der Fahndung nach dem 55-Jährigen bittet die Polizei jetzt die Bevölkerung um Mithilfe.

Die Polizei fahndet mit einem Beschluss des Amtsgerichtes in Bielefeld nach dem Mann. Der Gesuchte ist etwa 1,77 Meter groß und von athletischer Statur.

 Dem Beschuldigten wird vorgeworfen am Donnerstag, 10. August, zusammen mit einem weiteren unbekannten Mann die Bank frühmorgens überfallen zu haben. Er brach zuvor in einen nicht alarmgesicherten Teil des Gebäudes ein und überwältigte nacheinander eintreffende Bankangestellte unter Vorhalt einer Schusswaffe.

In der Anlage sind Aufnahmen des Tatverdächtigen zu sehen. Möglicherweise hat er sein Aussehen verändert. Er könnte schmaler im Gesicht wirken und derzeit auch etwas längere Haare tragen.  Mögliche Zusammenhänge mit einem ähnlich gelagerten Überfall auf eine Sparkasse im Kreis Minden-Lübbecke sind Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen und werden geprüft.

Wer Hinweise zum Aufenthaltsort von Mariusz Czeslaw Podkomorzy geben kann, möge sich bei der Kriminalpolizei in Herford unter 05221/8880 melden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5135711?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198399%2F2643769%2F