Mi., 30.05.2018

Schwerer Unfall in Hille – 12.000 Euro Schaden Beim Wenden Auto übersehen – vier Verletzte

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Hille (WB). Beim Wenden hat eine Autofahrerin in Hille offenbar ein anderes Auto übersehen. Es kam zu einem Unfall, bei dem vier Personen verletzt wurden.

Eine 57-jährige Nissan-Fahrerin befuhr Dienstagnachmittag die Straße Damm in Richtung Mindenerwald. Gegen 17.35 Uhr wendete sie in Höhe des Galgenheider Weg ihr Fahrzeug. Hierbei kam es zur Kollision mit einem von hinten kommenden VW. Der 32-jährige Hiller konnte eine Kollision nicht mehr verhindern.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde sein Wagen in den Vorgarten eines angrenzenden Grundstücks geschleudert. Bei dem Unfall wurden die Mindenerin sowie ihre 37-jährige Beifahrerin und zwei im Auto mitfahrende Kinder (9 und 10) verletzt. Mittels Rettungswagen führte man sie dem Johannes-Wesling-Klinikum in Minden zu. Die Fahrzeuge wurden bei dem Unfall total beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Den Sachschaden wird auf etwa 12.000 Euro geschätzt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5779119?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2643769%2F