Hille: Etwa 200 Kubikmeter Wertstoffe in Brand geraten
Brennende Abfalldeponie sorgt für Großeinsatz der Feuerwehr

Hille (dpa/WB). Ein Feuer auf der Mülldeponie Pohlsche Heide in Hille (Kreis Minden-Lübbecke) hat am frühen Sonntagmorgen einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst.

Sonntag, 11.11.2018, 11:47 Uhr aktualisiert: 11.11.2018, 14:56 Uhr
Ein Feuer auf der Mülldeponie Pohlsche Heide in Hille hat am frühen Sonntagmorgen einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Foto: Feuerwehr Holle
Ein Feuer auf der Mülldeponie Pohlsche Heide in Hille hat am frühen Sonntagmorgen einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Foto: Feuerwehr Holle
Problematisch waren jedoch zahlreiche Brandnester.

Problematisch waren jedoch zahlreiche Brandnester. Foto: Feuerwehr Hillei

Etwa 200 Kubikmeter Wertstoffe seien dort in Brand geraten, teilte die Feuerwehr Hille mit. Die rund 100 Einsatzkräfte hatten das Feuer im Laufe des Vormittags zwar unter Kontrolle. Problematisch waren jedoch zahlreiche Brandnester, die sich schnell wieder hätten ausbreiten können. Das Feuer konnte am Mittag unter Kontrolle gebracht werden.

Anwohner waren aufgerufen, wegen der starken Rauchentwicklung Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Feuerwehr führte Schadstoffmessungen durch. Diese Messungen wurden am Nachmittag beendet. »Alle Warnungen sind somit aufgehoben worden. Es bestand und besten keine Gefahr für die Bevölkerung«, hieß es von der Feuerwehr.

Bereits im September war es auf der Mülldeponie zu einem Großbrand gekommen.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6180969?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2643769%2F
„Ein rabenschwarzer Tag für Bielefeld“
Die Bahnhofstraße am Samstagnachmittag: Viele Menschen waren unterwegs, aber deutlich weniger als am „Black Friday“, dem Tag der Schnäppchenjäger.
Nachrichten-Ticker