Sa., 21.09.2019

Zwei Löschzüge an der Gaststätte Ossenfort im Einsatz – drei Verletzte Wohnungsbrand in Hille

Die Gaststätte Ossenfort in Hille brennt.

Die Gaststätte Ossenfort in Hille brennt. Foto: Andreas Kokemoor

Hille (WB/ko). Der Feuerwehr Hille ist am Samstagabend ein Brand in der Gaststätte Ossenfort gemeldet worden. Bei der Ankunft der Einsatzkräfte stellte sich jedoch heraus, dass ein Anbau neben der Gaststätte brannte.

Der Alarm ging bei der Feuerwehr gegen 18.30 Uhr ein. Insgesamt 80 Einsatzkräfte aus acht Löschgruppen, vier Rettungswagenbesatzungen und zwei Notärzte rückten daraufhin zur Gaststätte Ossenfort aus. Dort stand ein Anbau neben der Gaststätte in Vollbrand. Die Flammen hatten sich bei Eintreffen der Feuerwehr aber bereits auf den Dachstuhl des Hauses ausgebreitet.

Den Feuerwehrleuten wurde vor ihrem Eintreffen ein »Massenanfall von Verletzten« gemeldet. Die meisten Bewohner des Hauses konnten sich aber selbstständig in Sicherheit bringen. Lediglich eine Person musste aus einer Dachgeschosswohnung, die sich über der Gaststätte befindet, mit einem Teleskopmast der Espelkamper Feuerwehr gerettet werden. Nach Angaben der Polizei bestand bei drei Personen der Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung. Auch ein Feuerwehrmann wurde bei dem Einsatz verletzt. Der zunächst angeforderte Rettungshubschrauber Christoph 13 war bereits im Anflug, wurde aber unterwegs wieder abbestellt. Die Brandursache ist unklar.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6947169?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2643769%2F