Sa., 15.02.2020

Polizei macht keine Angaben zur Identität des Toten – 74-jähriger Oberlübber seit einem Monat vermisst Leichnam aus Bergsee geborgen

Die Polizei hat im Oberlübber Bergsee einen Leichnam gefunden. Ob es sich um den vermissten 74-Jährigen handelt, teilte die Polizei am Samstag nicht mit.

Die Polizei hat im Oberlübber Bergsee einen Leichnam gefunden. Ob es sich um den vermissten 74-Jährigen handelt, teilte die Polizei am Samstag nicht mit. Foto: Kai Wessel/Archiv

Hille (WB). Am frühen Samstag Nachmittag ist aus dem Bergsee Oberlübbe ein Leichnam geborgen worden. Das hat die Polizei Minden-Lübbecke mitgeteilt. Zur Identität des Toten wurden keine Informationen gegeben, aber weitere Ermittlungen angekündigt.

Es steht zu vermuten, dass es sich bei dem geborgenen Toten um den seit etwa einem Monat vermissten 74-jährigen Oberlübber handelt . Nach dem Mann war intensiv gesucht worden, zuletzt mehrfach mit Polizeitauchern im Oberlübber Bergsee. Spuren am Ufer hatten zu der Annahme geführt, dass der Mann dort bei einem Spaziergang ausgerutscht und im See ertrunken sein könnte.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7262872?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2643769%2F