Hüllhorst Aus drei mach eins?

Begutachtung des »Leiseraums«: Kathrin Clausen, Leiterin des Grundschulverbundes Am Wiehengebirge, führte die Mitglieder des Schulausschusses und Interessierte um Bürgermeister Bernd Rührup (Zweiter von links) durch die Räume der Offenen Ganztagsschule am Standort Schnathorst. Clausen stieß die Debatte um die Frage nach nur einer einzigen Grundschule für Hüllhorst an. Foto: Philipp Bülter

Rektorin Kathrin Clausen will die Grundschulstruktur in Hüllhorst überarbeiten: Aus drei Schulen mit fünf Standorten soll nach ihrem Willen eine Grundschule für die Gemeinde werden. Das Schulausschuss hat darüber diskutiert. mehr...

Beim Festgottesdienst zum 25-jährigen Bestehen des Kindergartens führen die Kinder das Musical »Staunende Augen« auf. Foto: Eva Rahe

Hüllhorst Huckepack-Kinder feiern Jubiläum

»Von Jesus getragen« ist das Leitmotiv des Kindergartens Huckepack in Hüllhorst. Dieser Gedanke des Getragen- und Mitgenommen-Werdens war am Sonntag bei den Feierlichkeiten zum 25-jährigen Bestehen in jedem Moment zu spüren. mehr...


Die Trocknungsarbeiten im Dorfgemeinschaftsraum Büttendorf sind abgeschlossen. Foto: Kathrin Kröger/WB-Archiv

Hüllhorst »Gebäude ist abzudichten«

Wann kann der wegen Schimmelbefalls und Feuchtigkeitsschäden gesperrte Dorfgemeinschaftsraum in Büttendorf wieder genutzt werden? Der externe Sachverständige Lothar Droste hat zu den Arbeiten einen vorläufigen Schlussbericht vorgestellt. mehr...


Ortsvorsteher Karl-Heinz Kröger lässt sich von den Kindern einen Bereich des Spielplatzmodells erklären. Dieses hatten die Grundschüler mit großem Engagement angefertigt. Ein zweites Modell zeigt Gestaltungsideen für den hinteren Schulhof. Foto: Kathrin Kröger

Hüllhorst Grüner soll es werden

Viel Grün statt grauem Beton – das wünschen sich die Kinder der Grundschule Tengern für ihren Schulhof. Ihre Vorstellungen eines idealen Spielplatzes haben sie in einem Modell dargestellt. mehr...


Referent Ulrich Pietsch, Jutta Klare-Steinbrink und Bernd Rührup informieren über fairen Handel. Foto: Mareile Mattlage

Hüllhorst »Jeder kann etwas tun«

Die Gemeinde Hüllhorst ist auf dem Weg zur »Fairtrade Town«. Welche Voraussetzungen das erfordert und was jeder einzelne tun kann, darüber ist am Montag in der Mensa der Gesamtschule informiert worden. mehr...


Sie freuen sich auf die große Opernaufführung (hinten, von links): Sabine Kottkamp, Leiterin des Offenen Ganztags, Nicole Brennemann-Werpup, Burghard Lehmann von der Osthushenrich-Stiftung, Jutta Hovemeyer, Trägerverbund der Kitas des Kirchenkreises, Birgit Breder sowie die Kinder (von links) Tabea, Tim, Lennox und Ben-Leon. Foto: Kathrin Kröger

Hüllhorst Wie hat eigentlich Mozart gelebt?

Die Oberbauerschafter Grundschüler haben am Montag einen von fünf Projekttagen erlebt. Sie arbeiten auf ein großes Ziel hin. Zum Schuljubiläum wird im Juni Mozarts »Zauberflöte« aufgeführt. mehr...


Das hat Tradition beim Frühlingsfest an und in der Grundschule Büttendorf: Mia, Svea, Paula, Lenja, Katlyn, Ida und Elis können es kaum abwarten, den Schneemann abzubrennen. Dann kommt jetzt wohl endlich der Lenz. Foto: Anette Hülsmeier

Hüllhorst Winter kehrt zum Frühlingsfest zurück

»Willkommen im Winter« – unter diesem Motto hätte am Freitag das Frühlingsfest in Büttendorf stehen können. Wegen des plötzlichen Wintereinbruchs haben die Initiatoren kurzerhand alle geplanten Aktionen in die Räume der Grundschule verlegt. mehr...


Das Bushäuschen an der Büttendorfer Straße, gegenüber der Einmündung Sonnenweg, steht nicht auf der Prioritätenliste der Gemeindeverwaltung. Eine Zählung ergab, dass hier derzeit keine Kinder ein- oder aussteigen. Foto: Kathrin Kröger

Hüllhorst Fünf Haltestellen werden heller

Die Zahl der Buswartehäuschen in der Gemeinde, die sicherer gemacht werden sollen, ist auf fünf geschrumpft. An elf schon zuvor priorisierten Standorten haben die Busunternehmen erhoben, ob dort jeweils Kinder ein- und aussteigen und somit ein erhöhter Sicherheitsbedarf besteht. mehr...


Der Rottweg in Schnathorst soll in diesem Jahr ausgebaut werden. Foto: Kathrin Kröger

Hüllhorst Vier Straßen werden ausgebaut

Einigkeit hat in der Sitzung des Bau- und Umweltausschusses am Mittwochabend geherrscht. Alle Beschlüsse ergingen einstimmig. Vier Straßenausbauten standen auf der Tagesordnung. mehr...


Ein Krötenweibchen trägt ein Männchen auf dem Rücken zum Laichgewässer. Lebensgefährlich ist für die Amphibien der Weg dorthin, denn bei der Überquerung von Straßen werden sie oftmals von Autofahrern übersehen. Foto: dpa

Hüllhorst Huckepack zum Tümpel

Auch wenn es am Wochenende nochmal kühl werden soll, steht der März für aufkeimende Natur und Frühlingsboten. Das ruft auch die Amphibien auf den Plan, die jetzt auf Achse sind. mehr...


321 - 330 von 570 Beiträgen