>

Di., 07.06.2016

Mitarbeiter bereits gekündigt Wurlitzer am Ende

Wurlitzer hat seinen Sitz in Hüllhorst.

Wurlitzer hat seinen Sitz in Hüllhorst. Foto: Christian Busse

Hüllhorst (WB).  Der Hüllhorster Automatenhersteller Wurlitzer ist definitiv am Ende. Ende vergangenen Jahres hatte das einst für seine Musikboxen bekannte Unternehmen zum zweiten Mal Insolvenz anmelden müssen.

Diplom-Ingenieur Uwe Kohls, der Leiter der Entwicklung bei Wurlitzer war, hatte ein  Konzept für die »Neue Wurlitzer« ausgearbeitet, mit dem an einem neuen Standort in Bad Holzhausen auch die gut 50 Mitarbeiter weiterbeschäftigt werden sollten.

Dieser Plan ist nun gescheitert. Den gut 50 Mitarbeitern sei bereits gekündigt worden, sagte Siegfried Thüte von der IG Metall Minden. Seinen Angaben zufolge hätten die Investoren das Projekt finanziell nicht in ausreichendem Maß mittragen wollen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4064436?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198399%2F2516043%2F