Mo., 29.01.2018

Jahreshauptversammlung des Sozialverbands Schnathorst Mitgliederzahl erneut gestiegen

So groß die Resonanz auf die Veranstaltungen des Sozialverbandes Schnathorst im vergangenen Jahr gewesen ist, so groß war auch das Echo auf die Jahreshauptversammlung. Mehr als 50 Gäste hat Vorsitzender Reinhard Wandtke (hinten, Fünfter von links) im Dorfgemeinschaftshaus begrüßen können. 19 Jubilare sind dort für ihre Treue geehrt worden.

So groß die Resonanz auf die Veranstaltungen des Sozialverbandes Schnathorst im vergangenen Jahr gewesen ist, so groß war auch das Echo auf die Jahreshauptversammlung. Mehr als 50 Gäste hat Vorsitzender Reinhard Wandtke (hinten, Fünfter von links) im Dorfgemeinschaftshaus begrüßen können. 19 Jubilare sind dort für ihre Treue geehrt worden. Foto: Ria Stübing

Von Ria Stübing

Hüllhorst (WB). Mehr als 50 Gäste durfte der erste Vorsitzende des Sozialverbands Schnathorst, Reinhard Wandtke, am Freitagabend im Dorfgemeinschaftshaus begrüßen. Er wandte sich insbesondere an die Jubilare und Susanne Sassenberg, zweite Vorsitzende des Kreisverbandes, die im Anschluss an ihre Grußworte über die Verbandsarbeit berichtete.

Wandtke betonte lobend, dass eine solch rege Teilnahme an einer Jahreshauptversammlung nicht selbstverständlich sei. Punkt zwei auf der Tagesordnung widmete sich der Ehrung der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder Brigitte Schicke und Horst Ruttke, beide langjährige Vorstandsmitglieder, sowie Frieda Neuhaus, die mit über 100 Jahren ältestes Mitglied war.

Seinen Jahresbericht begann der Vorsitzende mit der erfreulichen Nachricht, dass die Mitgliederzahl im vergangenen Jahr von 198 auf 204 gestiegen sei. Er ließ noch einmal die zahlreichen Veranstaltungen und Aktivitäten Revue passieren und freute sich über die stetige rege Teilnahme. Neben dem Winterfest mit Bingo und Tanz, Osterfrühstück, Seniorennachmittag und Weihnachtsfeier wurden Tagesausflüge zum Storchenmuseum in Windheim und zu den Externsteinen sowie der Museums- und Erlebnismeile in Windheim unternommen. Gemeinsam mit dem Sozialverband Lübbecke ging es im August für drei Tage in die Bundeshauptstadt Berlin.

19 Jubilare geehrt

Der Vorstand traf sich 2017 zu sieben Sitzungen. »Ich danke dem Vorstand für die vertrauensvolle Zusammenarbeit«, sagte Wandtke. Sein besonderer Dank galt Hildegard und Dirk Borgstaedt für die Planung und Umsetzung der Fahrten.

Zwar standen in diesem Jahr keine Vorstandswahlen auf der Tagesordnung, jedoch galt es, drei Delegierte und zwei Ersatzdelegierte für die Kreisverbandstagung im September zu wählen. Als Delegierte gingen Dirk Borgstaedt, Hildegard Borgstaedt und Emma Stork aus der Wahl hervor, Elisabeth Ruttke und Karl-Heinz Stork als Ersatzdelegierte.

Höhepunkt der Versammlung war die Ehrung der 19 Jubilare. Helga Blase, Elke Rührup, Harald Rührup, Emma Stork, Karl-Heinz Stork, Marion Strack und Ulrich Strack wurden für 10-jährige, Inge Kirchhoff, Günter Lühmann, Annegret Strathmann für 20-jährige, Elfriede Mücher Erwin Mücher für 25-jährige und Else Böckstiegel, Richard Böckstiegel, Maria Fährmann und Wilhelm Meier für 30-jährige Mitgliedschaft geehrt. Seit 35 Jahren ist Karin Gestring Mitglied im Sozialverband, Burghard Grote und Christel Grolla sogar seit 40 Jahren.

2018 wieder viele Aktivitäten

Abschließend wurde das Jahresprogramm für 2018 zusammen mit der Einladung zum diesjährigen Osterfrühstück verteilt. Auch ein Winterfest im Februar, Spargelessen, Grillen am Dorfgemeinschaftshaus, eine Weihnachtsfeier sowie ein Ausflug am Samstag, 22. September, sind bereits in Planung.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5464019?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516043%2F