Sa., 12.01.2019

Luisa Thielking (30) hängt beim Silvesterlauf die Konkurrenz ab – Reporter zu langsam Holsenerin siegt auf Langeoog

Kurz vorm Ziel des Silvesterlaufes: Luisa Thielking (30) aus Holsen spurtet über die Flughafenstraße in Langeoog. Sie hat alle Verfolgerinnen distanziert und läuft zum Sieg. Obwohl Luisa Thielking schon viele Silvesterurlaube auf der Insel verbracht hat, war es ihre erste Teilnahme an dem 10,4 Kilometer langen Lauf, der kreuz und quer über die Nordseeinsel führt.

Kurz vorm Ziel des Silvesterlaufes: Luisa Thielking (30) aus Holsen spurtet über die Flughafenstraße in Langeoog. Sie hat alle Verfolgerinnen distanziert und läuft zum Sieg. Obwohl Luisa Thielking schon viele Silvesterurlaube auf der Insel verbracht hat, war es ihre erste Teilnahme an dem 10,4 Kilometer langen Lauf, der kreuz und quer über die Nordseeinsel führt. Foto: privat

Von Kai Wessel

Langeoog/Holsen(WB). Die Insel ist voll. Urlaubsgäste drängen sich in Supermärkten, kaufen Raketen und Böller für den Abend oder spazieren am Wasserturm entlang zum Strand. Luisa Thielking hat an diesem Tag andere Pläne. Sie schnürt ihre Sportschuhe – für den Silvesterlauf auf Langeoog.

Es ist 13.25 Uhr, fünf Minuten vor dem Start. Luisa Thielking steht mit 239 anderen Läufern auf der Flughafenstraße. Eigentlich sollte sie gar nicht hier sein. »Eigentlich hatte ich geplant, Silvester in Hamburg zu feiern. Aber dann habe ich mich doch entschieden, noch ein paar Tage hier zu verbringen.« Seit frühester Kindheit fährt sie mit ihren Eltern über Silvester auf die ostfriesische Insel. Wie so viele andere. Die Insel (9500 Betten) ist so gut wie ausgebucht, die meisten kommen aus NRW, viele aus OWL. Zu den Stammgästen rund ums Café Leiß zählen Promis wie Ingolf Lück, Ingo Lenßen und Krimi-Autor Klaus-Peter Wolf.

Bürgermister grüßt

An Start und Ziel begrüßt Langeoogs Bürgermeister Uwe Garrels die Teilnehmer. Es sind keine Promis, sondern heimische Sportler und motivierte Inselgäste. Garrels wünscht allen Teilnehmern »stets eine Handbreit Straße unter den Füßen«. Vor der Kulturwissenschaftlerin aus Holsen liegt eine 10,4 Kilometer lange Strecke. »Ich bin noch nie mitgelaufen.« Wenn sie Pech hat, muss sie unterwegs am Bahnübergang warten, weil die Inselbahn kommt.

Der Startschuss fällt, Luisa Thielking läuft los. Es geht am Golfplatz vorbei, in Richtung Hafen, weiter über den Deich in Richtung Pirolatal. Kein Zug stört, nur der schnellste Mann wird kurz aufgehalten. »Irgendwann habe ich keine Frauen mehr gesehen. Da waren nur noch ein paar Herren, die mich ein bisschen getriezt haben.« Was die nicht ahnen: Luisa Thielking ist im vergangenen Jahr drei Halbmarathons gelaufen.

Zu schnell für die Konkurrenz

Während den meisten Männern langsam aber sicher die Puste ausgeht, schaltet Luisa Thielking in den nächsten Gang. An der Aussichtsdüne im Pirolatal entlang, fix zurück zum Flughafen. Als sie auf die Zielgerade einbiegt, schießt Vater Ulrich Thielking (66) ein Foto von seiner Tochter. Mutter Ulrike feuert noch mal an. Luisa Thielking erreicht das Ziel nach 48,52 Minuten. Reporter Klaus Kremer von den »Langeoog-News« verpasst das Siegerfoto: »Die war zu schnell für mich.«

Bis die nächste Frau eintrifft, vergeht fast eine Ewigkeit. Erst nach fünf Minuten ist die erste »Verfolgerin« da. Mit ihrer Siegerzeit hätte Luisa Thielking bei den Herren den 8. Platz belegt, knapp vor Gerd Brettschneider vom VfL Schildesche (Bielefeld), der fünf Sekunden mehr benötigte.

Glasmedaille und Lokalrunde

Luisa Thielking erklärt: »Ich war schon ein bisschen kaputt.« Zur Belohnung erhält sie eine Glasmedaille. »Und ich durfte eine Runde in der Weinperle ausgeben. Das hat mich 70 Euro gekostet.« Ob sie angesichts solcher Ausgaben im nächsten Jahr zur Titelverteidigung antritt, steht noch nicht fest: »Das werde ich mir gut überlegen«, sagt die Holsenerin.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6313679?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516043%2F