Fr., 18.01.2019

Konzern erstmals über 1,4 Milliarden Euro – 1800 Mitarbeiter Wortmann steigert Umsatz

Siegbert Wortmann: seit 33 Jahren Unternehmer.

Siegbert Wortmann: seit 33 Jahren Unternehmer.

Von Bernhard Hertlein

Hüllhorst (WB). Das in Hüllhorst (Kreis Minden-Lübbecke) ansässige Computerunternehmen Wortmann blickt auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2018 zurück.

Der Umsatz stieg im Konzern von 1,25 auf 1,4 Milliarden Euro. Im Kernunternehmen, der Wortmann AG, wurde nach Angaben des Gründers und Vorstandsvorsitzenden Siegbert Wortmann (63) ein Zuwachs um sieben Prozent auf 745 Millionen Euro erwirtschaftet. Der Gewinn sei »mindestens im gleichen Maße« gewachsen. In der AG sind 640 (Vorjahr: 620) Mitarbeiter beschäftigt, in der Gruppe mit Tochterfirmen 1800.

Die Eigenmarken »Terra PCs«, »Terra Notebooks«, »Terra LCDs« und »Terra Server« haben einen Anteil von 45 Prozent am Umsatz der AG, berichtet Wortmann. 50 Prozent entfielen auf das Handelsgeschäft mit Fremdgeräten. Fünf Prozent entfallen auf Service, Schulungen und Cloud.

Wortmann beliefert keine Endkunden, sondern Systemhäuser, Fach- und Internethändler. Insgesamt sind es mehr als 10.000. Der Anteil des Fachhandels betrage 30 Prozent – mit sinkender Tendenz. Dagegen steige der Verkauf an Onlinehändler.

Optimistisch für 2019

Im Ausland erwirtschaft die Wortmann AG ein Viertel ihres Umsatzes. Wichtige Märkte sind die Niederlande, Frankreich, Österreich, Schweiz und Polen. In Großbritannien kommen die Hüllhorster auf zwölf Millionen Euro – »nicht so viel, dass wir bei einem Brexit in Probleme kommen könnten«.

Für 2019 ist Siegbert Wortmann recht optimistisch. Dass Microsoft die Unterstützung für die neun Jahre alte Software Windows 7 im Januar 2020 beenden wolle, werde für zusätzlichen Umsatz sorgen. »Allerdings wird uns der Umsatz im Jahr danach fehlen«, erklärte Wortmann im Gespräch mit dem WESTFALEN-BLATT. In Deutschland ist Windows 7 nach Branchenangaben aktuell noch auf 29 Prozent aller Desktop-Rechner installiert, weltweit sogar auf etwa 36 Prozent. Sie werden auch 2020 noch funktionieren. Allerdings wird Microsoft ab diesem Datum nicht mehr regelmäßig Sicherheitslücken schließen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6328511?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516043%2F