Sa., 19.01.2019

Geförderter Wohnungsbau: Richtfest Am Brückenkopf in Tengern Passivhaus die Krone aufgesetzt

Bezahlbarer Wohnraum ist auch in der Gemeinde Hüllhorst knapp. Für die geförderten Wohnungen Am Brückenkopf 15 stellen Bund und Land Mittel bereit. Das Richtfest wurde am Freitagvormittag mit etwa 70 Gästen gefeiert.

Bezahlbarer Wohnraum ist auch in der Gemeinde Hüllhorst knapp. Für die geförderten Wohnungen Am Brückenkopf 15 stellen Bund und Land Mittel bereit. Das Richtfest wurde am Freitagvormittag mit etwa 70 Gästen gefeiert. Foto: Kathrin Kröger

Von Kathrin Kröger

Hüllhorst (WB). Sechs barrierefreie, geförderte Wohnungen entstehen derzeit Am Brückenkopf 15 in Tengern. Das Besondere: Bei dem Gebäude handelt es sich um ein Passivhaus, das wegen seiner guten Wärmedämmung wenig Energie zum Heizen benötigt. Der Rohbau des Hauses ist fertig, so dass am Freitagvormittag Richtfest gefeiert werden konnte.

Unter null Grad war die Temperatur, aber die Sonne schien und der Himmel war blau an diesem Wintertag. Umso schöner das Bild, als Zimmerermeister Volker Wassmann aus Frotheim die Richtkrone auf dem Dach platzierte, den Richtspruch aufsagte und ähnlich einer Schiffstaufe eine Flasche auf einem Holzbalken zerschellte. Die Taufe des Hauses verfolgten etwa 70 Gäste, darunter Bürgermeister Bernd Rührup, Ortsvorsteher Karl-Heinz Kröger, Mitarbeiter der Verwaltung sowie Vertreter aus Vereinen und Wirtschaft.

»Das sind die ersten geförderten Wohnungen in der Gemeinde in Passivhausstandard«, sagt Investor und Bauherr Christoph Ellerhoff. Dadurch ergäben sich Heiz-Verbrauchskosten von 15 Kilowattstunden pro Quadratmeter. »Die meisten Objekte liegen bei 70 oder 100 Kilowattstunden«, so Ellerhoff.

Weitere Projekte geplant

Mit der kontrollierten Be-/Entlüftung mit Wärmerückgewinnung von 94 Prozent sowie zusätzlicher Luftqualitätsüberwachung herrsche immer das bestmögliche Klima in den Wohnungen, die mit Fußbodenheizung, ebenerdiger Dusche und höhenverstellbarem WC ausgestattet sind. Wärme und Strom werden mit einem Blockheizkraftwerk erzeugt. »Was zur Zeit an Einsparpotenzialen geht, möchten wir auch umsetzen«, betont der Bauherr. Läuft alles weiter nach Plan, sind die Wohnungen zum 1. Juni bezugsfertig. Weitere Projekte dieser Art seien bereits genehmigt und in der Ausführungsplanung.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6330520?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516043%2F