Mi., 06.02.2019

»Mund auf gegen Blutkrebs«: Typisierungsaktion an der Gesamtschule Hüllhorst Schüler greifen zum Wattestäbchen

Mit dem Wattestab im Mund: Emily Röthemeier (18) beteiligt sich an der Typisierungsaktion für die DKMS und gibt eine Speichelprobe ab. »Es geht darum, Menschenleben zu retten«, sagt die Gesamtschülerin.

Mit dem Wattestab im Mund: Emily Röthemeier (18) beteiligt sich an der Typisierungsaktion für die DKMS und gibt eine Speichelprobe ab. »Es geht darum, Menschenleben zu retten«, sagt die Gesamtschülerin. Foto: Kai Wessel

Von Kathrin Kröger

Hüllhorst (WB). So viel Andrang vor dem Naturwissenschaftsraum? Am Mittwoch bildeten sich dort über Stunden Schlangen von Schülern. Aber nicht etwa, um eine Unterrichtsstunde zu besuchen, sondern um zu helfen. Die 17- und 18-Jährigen gaben eine Speichelprobe ab, um vielleicht eines Tages das Leben eines Blutkrebspatienten retten zu können.

»Man hilft ja, wo man kann«, sagte Luke Graute aus der zwölften Jahrgangsstufe und rauschte aus dem Raum. Er war einer von etwa 100 Schülern der Gesamtschule Hüllhorst, die sich bereits in der ersten Stunde der Typisierungsaktion registrieren ließen. Somit konnte bereits um 11.30 Uhr die Zielmarke von 90 Spendern getoppt werden – am Ende waren es 205 Spender. »Wir sind sehr überrascht von einem derartigen Andrang, irgendwie kommen alle auf einmal. Das ist sehr schön für uns«, sagte Hannah Abelt, die die Datenfragebögen ihrer Mitschüler entgegennahm und einen vorläufigen Spenderausweis aushändigte. Gemeinsam mit ihrer Klassenkameradin Jana Schäpsmeier hatte sie die Typisierungsaktion an ihrer Schule initiiert (wir berichteten).

Eine Minute links, eine Minute rechts

Mit Erfolg, wie unschwer zu erkennen war. Im Naturwissenschaftsraum I waren stets alle Tische besetzt. Den Abstrich nahmen die Schüler selbst bei sich vor. Mit einem Wattestäbchen fuhren sie über ihre Wangenschleimhaut, um das benötigte Gewebematerial für eine spätere Analyse im Labor und dann für die weltweite Spendersuche zur Verfügung zu stellen. Beim Wangenabstrich stoppten Helfer aus den Reihen der Schüler die Zeit: Eine Minute links, eine Minute rechts und eine Minute im Mund herum musste sein.

Lehrerin konnte Amerikanerin retten

Dieses schnell erledigte Prozedere nahm auch Schülerin Aileen Harre, 19 Jahre, gern auf sich. Ihrer Mitschülerin Emily Röthemeier (18) konnte sie nur beipflichten. »Für mich ist es eine Selbstverständlichkeit, mitzumachen. Wenn der Anruf käme, dass ich als Spenderin in Frage komme, dann würde ich mich sehr freuen«, sagte sie. Genau das hat Alena Steinkamp (32), Lehrerin für Englisch und Religion an der Gesamtschule Hüllhorst, bereits erlebt. Vor elf Jahren ließ sich die damalige Studentin typisieren und ein Jahr später kam besagter Anruf. »Ich dachte nur ›wow‹ und hab das sofort gemacht.« Nach etwa drei Monaten, die durch medizinische Untersuchungen ins Land gingen, konnte sie einer Amerikanerin helfen, die dank ihr die Leukämie besiegte. Die Stammzellen von Alena Steinkamp wurden dafür direkt aus dem Blut gewonnen. Nur etwa 20 Prozent der Spender müssen sich einer Operation unterziehen, bei der die Ärzte aus dem Beckenkamm Knochenmark entnehmen.

Auch Michael Crämer (47), Lehrer für Deutsch und Sozialwissenschaft, nahm an der Aktion teil: »Ich finde es wichtig, seinen Beitrag zu leisten und unterstütze das besonders gern, weil es von Schülern ausgegangen ist.«

Vortrag in Ilex-Halle

Bevor die Schüler zum Wattestäbchen griffen, informierten sie sich bei Vorträgen in der Ilex-Halle über das Thema. Außer Alena Steinkamp, die als Stammzellspenderin Fragen beantwortete, referierte Judith Beckmann von der DKMS (ehemals Deutsche Knochenmarkspenderdatei). Sie erhielt einen symbolischen Scheck in Höhe von 3135 Euro für die Organisation – eine Summe, die durch Sponsorengelder zusammengekommen war.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6374040?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516043%2F