Di., 30.04.2019

Vier Autos beteiligt – zwei Verletzte Ursache für Auffahrunfall unklar

Zwei Menschen haben sich bei einem Auffahrunfall in Hüllhorst verletzt.

Zwei Menschen haben sich bei einem Auffahrunfall in Hüllhorst verletzt. Foto: Jörn Hannemann

Hüllhorst (WB). Auf der Holsener Straße hat sich am späten Montagnachmittag ein Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen ereignet. Hierbei zogen sich zwei Beteiligte leichte Verletzungen zu. Zwei Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit.

Um 18.15 Uhr befuhr eine 49-jährige Hüllhorsterin mit ihrem Seat die Holsener Straße in Richtung Ahlsen. Sie wollte nach links in den Regtbrink abbiegen und musste verkehrsbedingt halten. Ein ihr folgender 19-jähriger Toyota-Fahrer aus Hüllhorst hielt ebenfalls an, genauso wie ein hinter ihm fahrender 47-jähriger Lübbecker mit seiner Beifahrerin (40) in einem Dacia.

Aus bisher unbekannten Gründen fuhr eine Opel-Fahrerin (18) aus Hüllhorst auf die stehenden Fahrzeuge auf und schob sie zusammen. Hierbei verletzte sie sich ebenso wie die Beifahrerin des Dacia. Die Höhe des Sachschadens wurde auf mindestens 25.000 Euro geschätzt.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6578398?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516043%2F